Johannis-Kraut, das


Johannis-Kraut, das

Das Johánnis-Kraut des -es, plur. inus. 1) Eine Pflanze, deren Wundkraut ist, um Johannis eingesammelt und auch Grundheil genannt wird; Hypericum perforatum L. Aus den Blumen ziehet man auch ein Öhl ab, welches das Johannis-Öhl genannt wird. Der große Haufe schreibt dieser Pflanze allerley geheimnißvolle Wirkungen zu, z.B. den Teufel zu verjagen, daher sie in Niedersachsen auch Jageteufel, Teufelsfluch genannt wird. 2) Auch das Conrads-Kraut, Hypericum Androsaemum L. führet an einigen Orten diesen Nahmen; ingleichen 3) eine Art des Hartheues, Ascyrum Hypericoides L. so wie 4) der Beyfuß, Artemisia L. aus welchem der große Haufe am Johannis-Tage aus Aberglauben Gürtel zu machen pflegt, daher es auch Johannis-Gürtel, Franz. Herbe de S. Jean genannt wird. In weiterm Verstande werden alle Arten von Kräutern, welche am Johannis-Tage aus Aberglauben gesammelt werden, und worunter die angeführten die vornehmsten sind, Johannis-Kräuter genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannis-Öhl, das — Das Johánnis Öhl, des es, plur. inus. S. Johannis Kraut 1 …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Conrads-Kraut, das — Das Cónrads Kraut, des es, plur. inus. eine Art des Johannis Krautes, mit langen spitzigen Blättern, gelben Blumen und purpurrothen Beeren, welche in England, Languedoc und Italien wächset; Hypericum Androsaemum, L …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Johannis — 1. Fällt Sünne Johanni Riegen in, kann de Aren1 laige2 sîn. (Tecklenburg.) – Boebel, 33. 1)Ernte. 2)Elend. Frz.: Du jour saint Jean la pluye fait la noisette pourrie. (Leroux, I, 79.) – Eau de saint Jean ôte le vin et ne donne pas de pain.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Grundheil, das — Das Grundheil, des es, plur. car. der Nahme einer Pflanze, S. Gauchheil und Johannis Kraut …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Farnkraut, das — Das Farnkraut, des es, plur. von mehrern Arten, die kräuter, eine Art Pflanzen mit unkenntlichen Geschlechtern, welche dem Linné zu Folge, eine zahlreiche Menge von Unterarten unter sich begreift, Filix; zu welchem Geschlechte das Equifetum,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bēyfūß, der — Der Bēyfūß, des es, plur. car. eine Pflanze, mit verwachsenen Staubbeuteln, fruchtbaren Zwittern und fruchtbaren Weibchen, einem fast nackenden Boden, ohne Samenkrone, welche in Europa wild wächset; Artemisia, L. besonders dessen A. vulgaris,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Norimberga — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Bauernregeln — Die Liste von Bauernregeln ist von Januar bis Dezember geordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Monate 1.1 Januar 1.1.1 1. Januar: Neujahr, Hochfest der Mutter Maria 1.1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christoph Jauch — Johann Christopher Jauch Siegel Jauch mit der auf Johann Christopher Jauch zurückgehenden D …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christopher Jauch — M. Johann Christopher Jauch Johann Christopher Jauch (* 13. September 1669 auf Schloss Güstrow; † 26. Januar 1725 in Lüneburg) war ein evangelischer Geistlicher und barocker Textdichter …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.