Anschwöden


Anschwöden

* Anschwöden, verb. reg. act. welches nur bey den Weißgärbern üblich ist, welche die Felle anschwöden, wenn sie selbige auf der Fleischseite mit Kalk beitzen, damit sie sich desto leichter abhaaren lassen. In Oberdeutschland anschweiden. S. Schwöden.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anschwöden — (Weißg.), die Fleischseite mit Kalk beizen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anschwöden — Anschwöden, s. Leder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anschwöden — Anschwöden, in der Gerberei das Bestreichen der Häute und Felle mit Hilfe des sogenannten Schwödepinsels auf der Fleischseite oder auf der Haarseite, meistens auf der ersteren, mit einem Brei (Schwödebrei), der entweder reiner Kalkbrei ist oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Anschwöden — Anschwöden, in der Gerberei das Bestreichen der Felle mit Schwödebrei (Kalkbrei, oft mit Zusatz von Schwefelarsen oder Schwefelnatrium) behufs Lockerung der Haare …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Leder — Leder, jener Teil der tierischen Haut, welcher durch Aufnahme der verschiedenartigsten Dinge, wie pflanzliche Gerbstoffe, Fette, Salze, Seifen u. dergl., aus dem leicht verweslichen Zustand der Rohhaut in einen Zustand größerer… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Leder — Leder, durch verschiedene Prozesse (Gerbprozesse) in der Art veränderte tierische Haut, daß sie unter Erhaltung ihrer wesentlichsten Eigenschaften große Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse aufweist. Während die unveränderte Haut durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schweiden — (Weißg.), so v.w. Anschwöden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwöden — Schwöden, so v.w. Anschwöden. Daher Schwödesaß, Schwödegrube u. Schwödewedel, s.u. Gerberei B) a) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerberei — Gerberei, die Kunst, die Felle der Thiere in Leder zu verwandeln, d.h. dieselben so zuzubereiten, daß sie geschmeidig werden u. der Fäulniß lange widerstehen. Die G. zerfällt in die G. mit Lohe od. gleichwerthen Gerbestoffen, nämlich in die. Loh… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwödebrei — Schwödebrei, s. Anschwöden …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.