Alfredus (2)


Alfredus (2)

2Alfredus, Rex Angliae. (26. al. 28. Oct.) Alfred, zubenannt der Große, von England, wird in zwei sächsischen Kalendern am 26. October unter den Heiligen aufgeführt; in einigen andern Particular-Kalendern aber, wie in dem englischen Martyrologium von Wilson, unterm 28. October. Wie dem auch sei, es scheint nicht, daß die Kirche ihm je eine öffentliche Verehrung erwiesen habe. – Der Sohn des Königs Ethelwolf II. von Westsachsen, der ganz England unter einer Monarchie vereinigte, wurde Alfred zu Wantage in Berkshire im J. 849 geboren und in seinem 5. Jahre nach Rom geschickt, wo er von Papst Leo IV. zum Könige gesalbt wurde. Einige halten zwardiese Salbung für das hl. Sacramentder Firmung, das ihm vom Papst gespendet worden sei: allein da nach der damaligen Disciplin, die in England, Spanien und andern Kirchen beobachtet wurde, die Kinder gleich nach der Taufe dieses hl. Sacrament empfingen, so darf man annehmen, daß Alfred schon vor seiner Reise nach Rom gefirmt worden war. Ist dieses richtig, so war Alfred der erste König in England, der die Salbung zum Könige (und zwar vom Papste) erhalten hat. Durch seinen Muth und seine Klugheit kam England unter ihm auf die höchste Stufe seiner Macht. Die Dänen wiederholten ihre Einfälle und fielen wie ein Wettersturm über England her; allein der junge König, der im J. 871 zur Herrschaft gelangte, griff sie, obgleich weit schwächer an Mannschaft, mit Löwenmuth bei Wilton an und schlug sie in die Flucht. Nachdem er 291/2 Jahr mit großer Weisheit und Frömmigkeit regiert hatte, starb er (nach Butler) am 25. October des Jahres 900 in einem Alter von 51 Jahren und wurde in der Domkirche St. Swithun zu Winchester (Caldenminster oder das alte Kloster genannt) beigesetzt. Als die Kirche von Newanminster (oder zum neuen Kloster) vollendet war, wurde sein Leib dahin gebracht, in der Folge aber mit diesem Kloster in eine Vorstadt von Hyda verlegt. Asserius von Menevia († 909) schrieb das Leben Alfreds des Großen, und kam die beste Ausgabe davon im J. 1722 zu Oxford heraus. Auch mehre Andere haben sein thatenreiches Leben beschrieben; das vortrefflichste dieser Werke aber ist: »Alfred der Große,« von Frie drich Leopold Grafen v. Stolberg. (But.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ALFREDUS — I. ALFREDUS M. Anglorum Rex, fratri Ethelredo successit A. C. 878. qui et Ealfredus, et Aluredus dictus est, debellavit Danos, et unicus sui saeculi Maecenas fuit. Huius. viri, numquam satis laudati, res gestas scripsit Asserius Mencunsis, cuius… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Alfredus (1) — 1Alfredus (Alfridus), Rex. (15. Jan. al. 14. März; 15. Mai; 19. 23. Juli). Alfred war ein König von Northumberland in England und starb am 14. Dec. 705. Von Einigen, die ihn unter die »Heiligen« rechnen, wird berichtet, er habe im 21. Jahre seine …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Alfredus Angelicus — Alfred von Sareshel (auch: Alfredus Sareshalensis ; lateinisch: Alfredus Anglicus) war ein englischer Philosoph des 13. Jahrhunderts. Seine Lebensdaten sind ungewiss. Manchmal werden sie mit 1175–1245 angegeben.[1] Alfred von Sareshel gilt als… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfredus Klotz — Alfred (auch: Alfredus) Klotz (* 15. Juni 1874 in Zittau; † 10. Januar 1956 in Erlangen) war ein deutscher Altphilologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred von Sareshel — (auch: Alfredus Sareshalensis ; lateinisch: Alfredus Anglicus) war ein englischer Philosoph des 13. Jahrhunderts. Seine Lebensdaten sind ungewiss. Manchmal werden sie mit 1175–1245 angegeben.[1] Alfred von Sareshel gilt als einer der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Dionysius Thrax — (Διονύσιος ὁ Θρᾷξ) (170 BC – 90 BC) was a Hellenistic grammarian and a pupil of Aristarchus of Samothrace. His place of origin was not Thrace as the epithet Thrax denotes, but probably Alexandria. He lived and worked in this city but later taught …   Wikipedia

  • List of scholastic philosophers — This is a list of philosophers working in the Christian tradition in Western Europe during the medieval period. See also scholasticism. compactTOC NOTOC A *Abélard, Pierre (1079 1142) *Adam Parvipontanus *Adam Pulchrae Mulieris/Adam de… …   Wikipedia

  • Alfred of Sareshel — Alfred of Sarashel, also known as Alfred the Philosopher, Alfred the Englishman or Alfredus Anglicus, was born some time in the 12th century and died in the 13th century. Nothing more is known than that he lived and worked in Spain. Works… …   Wikipedia

  • Alfred Cogniaux — Flora Brasiliensis vol. 3 pt. 4 Orchidaceae Alfred Celestin Cogniaux (April 7, 1841 – April 15, 1916) was a Belgian botanist. Amongst other plants, the genus Neocogniauxia of orchids is named after him. In 1916 his enormous private herbarium was… …   Wikipedia

  • Erzbischof von Bologna — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Bologna: Nr. Name von bis Bemerkungen Bischöfe 1 Hl. Zamas 313     2 Hl. Faustinianus 342     3 Domitianus     …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.