Almachius, S. (1)


Almachius, S. (1)

1S. Almachius (Telemachus), Erem. M. (1. Jan.) Der hl. Almachius – oder, wie er auch genannt wird, Telemachus – war ein Einsiedler des Orients. Bei dem Gedanken an die unmenschlichen Gefechte bei den öffentlichen Gladiatoren Kämpfen, welche Städte und ganze Provinzen mit in die Sünde dahinrissen und welche die Verdammung so vieler Seelen verursachten, wurde er so tief vom Schmerze ergriffen, daß er seine Einöde verließ und nach Rom reiste, in der Absicht, einem so beweinenswerthen Uebel, wo möglich, Einhalt zu thun. Sobald er daselbst die Kämpfer sich wechselseitig zerfleischen sah, lief er unter sie hin und riß sie auseinander; allein sein Eifer kostete ihm das Leben; denn er wurde auf die Erde niedergeworfen und in Stücke gehauen, am 1. Juni d. J. 404. Nach Stolberg hat das Volk ihn gesteinigt; nach Adon, einem Martyrologen des Mittelalters, haben die Gladiatoren auf Befehl des römischen Präfecten Alipius ihn niedergemetzelt. Benedict XIV. und Andere sind der Meinung, man müsse Almachius und Telemach von einander unterscheiden, weil Almachius lange Zeit vor Telemach gelitten habe; allein die Bollandisten, die dem Theodoret folgen, dürften Recht behalten, wenn sie keinen Unterschied zulassen. Der Engländer Wake läugnet in seinem Buche »vom Enthusiasmus« das Daseynunseres Heiligen und gibt vor, man habe aus Unwissenheit aus dem Worte Almanachum, das so viel als Kalender bedeute, einen hl. Almachius gemacht. Allein die Unzulässigkeit dieser Aufstellung wird genugsam durch die Acten dargethan.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Almachius — was an early Christian martyr. He was imprisoned, and later killed, because he had sought to convince Christians not to perform Pagan rites on New Years. He was slain in 391.ources*Holweck, F. G., A Biographical Dictionary of the Saints (St Louis …   Wikipedia

  • Almachius (2) — 2Almachius, Puer M. (2. Sept.) Almachius war noch ein Knabe und wurde mit dem Priester Johannes und dem Leviten Antoninus in der Stadt Brugdun getödtet …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • The Second Nun's Prologue and Tale — is part of Geoffrey Chaucer s The Canterbury Tales .Told by a nun concerned only with spiritual matters, this tale tells the story of Saint Cecilia. The form of saints lives popular in the Middle Ages is of less interest in modern times and as… …   Wikipedia

  • Second Nun’s Tale, The —    by Geoffrey Chaucer (ca. 1380)    CHAUCER’s “Legend of Saint Cecilia,” attributed to the Second Nun in Fragment 8 of The CANTERBURY TALES, is a saint’s life that Chaucer is known to have written before the Canterbury Tales project was begun,… …   Encyclopedia of medieval literature

  • Roman Catholic Diocese of Kayanga — Infobox Diocese| jurisdiction=Diocese name= Kayanga latin= Dioecesis Kayanganus country= Tanzania | metropolitan=Mwanza rite=Latin Rite cathedral = cocathedral = area= population= population as of= catholics= catholics percent= bishop= Almachius… …   Wikipedia

  • Caecilia, S. (8) — 8S. Caecilia, V. M. (22. Nov. al. 11. Aug. 16. Sept.). Der Name der hl. Jungfrau und Martyrin Cäcilia steht seit den ersten Zeiten im kirchlichen Meßkanon und in den ältesten Sacramentarien, und war daher in der Kirche allzeit berühmt.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Lucinia, S. — S. Lucinia (Lucina2, Licinia), V. M. (25. Mai). Die hl. Lucinia war die Tochter der hl. Marmenia, einer römischen Matrone, deren Gemahl Carpasius hieß. Als dieser (V. 13. nr. 11), da er eben den Göttern Weihrauch opferte, vom bösen Geiste in… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Bistum Kayanga — Basisdaten Staat Tansania Metropolitanbistum Erzbistum Mwanza …   Deutsch Wikipedia

  • Meister der Heiligen Cäcilie — Als Meister der heiligen Cäcilie (it.: Maestro della Santa Cecilia) oder auch Meister des Altars der Heiligen Cäcilie wird ein Maler des Mittelalters im Norden Italiens bezeichnet. Der namentlich nicht bekannte Künstler war zwischen 1290 und 1320 …   Deutsch Wikipedia

  • АЛМАХИЙ — [лат. Almachius] († 391 или 404), мч. Римский, св. (пам. зап. 1 янв.). Зап. мартирологи сообщают о том, что отшельник А., пришедший в Рим с Востока, публично осудил гладиаторские бои в рим. амфитеатре и суеверные языческие обряды, исполнявшиеся… …   Православная энциклопедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.