Anatolia, SS. (1)


Anatolia, SS. (1)

1SS. Anatolia et Audax, MM. (9. Juli). Vom Griech. ἀνατολή = Sonnenaufgang, Orient. – Die hl. Anatolia, Jungfrau und Martyrin zu Thora, einer Stadt Italiens am See Velino, litt mit dem hl. Audax in der decianischen Verfolgung um das Jahr 250. Die hl. Anatolia hatte von Gott die Gabe der Wunder erhalten, machte in der Mark Ancona außerordentlich Viele gesund und bekehrte dadurch Manche zum Christenthum. Von den Oberpriestern der Heiden beim Kaiser deßhalb angeklagt, wurde sie auf dessen Befehl vor den Richter Faustinianus in Thora geführt, der sie, weil sie sich weigerte, den Göttern zu opfern, auf die Folter legen und mit brennenden Fackeln martern ließ; aber sie lobte Gott und sang heilige Lieder. Darüber gerieth Faustinian in eine solche Wuth, daß er einem Marser (Marsus = Zauberer), mit Namen Audax, der das Geheimniß besaß, die Schlangen zu beschwören, befahl, in das Gefängniß der Christin eine wüthende Schlange zu bringen, durch deren Biß sie schmerzvoll sterben sollte. Audax verschloß das fürchterliche Thier mit der Martyrin in den Kerker während der Nacht. Aber wie er am Morgen die Kerkerthüre öffnete, umwand die Schlange seinen Körper und würde ihn erwürgt haben, wenn ihr nicht die hl. Anatolia befohlen hätte, sich in einen Winkel des Gefängnisses zu begeben. Dieses Wunder erfüllte den Zauberer mit Schrecken; er bekannte nun Jesum als wahren und allmächtigen Gott, und bat die Heilige um die Taufe. Kaum hatte der heidnische Richter dieß gehört, so ließ er den Zauberer enthaupten, die hl. Anatolia aber durchbohrte er, da sie eben mit ausgebreiteten Händen betete, mit seinem Schwerte. Das Attribut der hl. Anatolia bei Abbildungen sind Fackeln und Schlangen, mit welchen sie gepeinigt worden.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anatolia — Saltar a navegación, búsqueda Foto satelital de Anatolia …   Wikipedia Español

  • Anatolia — bezeichnet: Anatolia Story, eine Manga Serie Fire of Anatolia, eine türkische Musik und Tanzgruppe Santa Anatolia, einen Ortsteil von Borgorose in der Provinz Rieti Santa Anatolia Anicia, eine italienische Heilige und Märtyrerin des 13.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anatolia — (del griego: anatholé: oriente) o Asia Menor es una península emplazada en el Medio Oriente, ocupada actualmente por Turquía es su parte asiática. Limita al norte con el Mar Negro, al este con las cadenas montañosas del Tauro y el Antitauro, al… …   Enciclopedia Universal

  • Anatolia — ancient name of Asia Minor, from M.L. Anatolia, from Gk. anatole the east, originally sunrise (which of course happens in the east), lit. a rising above (the horizon), from anatellein to rise, from ana up (see ANA (Cf. ana )) + tellein to… …   Etymology dictionary

  • Anatolia, St. — Anatolia, St., röm. Jungfrau und Christin, unter Decius gemartert; Gedächtnißtag 9. Juli …   Herders Conversations-Lexikon

  • ANATOLIA — Gall. ANATOLIE et NATOLIE, pars Asiae, aliter Asia minor. Aliis, praeter Asiam minorem, Capadociam, Galatiam, Paphlagoniam, Pontum, Bithyniam, Lyciam, Paphyliam et Ciliciam continet. Quidquid nempe inter Pontum Euxinum et mare Mediterraneum quod… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Anatolia — [an΄ə tō′lē ə] 1. Obs. Asia Minor 2. the part of modern Turkey that is in Asia …   English World dictionary

  • Anatolia — /an euh toh lee euh/, n. a vast plateau between the Black and the Mediterranean seas: in ancient usage, synonymous with the peninsula of Asia Minor; in modern usage, applied to Turkey in Asia. Cf. Asia Minor. * * * or Asia Minor Turkish Anadolu… …   Universalium

  • Anatolia — For other uses, see Anatolia (disambiguation). For the novel by Felice Picano, see An Asian Minor. Coordinates …   Wikipedia

  • Anatolia —    The large peninsula presently occupied by the nation of Turkey. Throughout much of antiquity, Anatolia (or Asia Minor) was viewed as part of the Near East, what many Greeks and Romans called Asia. And because it lay on the northwestern… …   Ancient Mesopotamia dictioary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.