Acindynus, S. (3)


Acindynus, S. (3)

3S. Acindynus et Soc. MM. (2. Nov.) Der hl. Acindynus litt mit den hl. Pegasius, Aphthonius, Elpidephorus, Anempodistus und ihren Gefährten den Martertod in Persien unter dem Könige Sapor. Acindynus, Pegasius und Anempodistus wurden, weil sie sich weder durch Drohungen noch durch Schmeicheleien zum Götzendienst verleiten lassen wollten, auf des Königs Geheiß mit Ruthen gestrichen und mit Feuer gebrannt, welches ihnen jedoch keinen Schaden zufügte. Zwar verlor der König zur Strafe für diese Grausamkeit an den Heiligen die Sprache und erlangte sie wieder auf die Fürbitte der Martyrer; allein er stand keineswegs von seiner Unmenschlichkeit ab, sondern ließ sie auf's Neue martern. Als auf ihr Gebet die Götzenbilder umstürzten und sie selbst aus einem siedenden Kessel unversehrt hervorgingen, machte dieß so großen Eindruck auf einen Diener des Königs, auf den schon genannten Aphthonius, daß er sich sogleich zum Christenthum bekehrte. Er wurde auf der Stelle enthauptet und von den Christen begraben. Gleichen Tod erduldete auch ein vornehmer Mann, Elpidephorus mit Namen, weil er für die drei hl. Martyrer sprach, als sie eben wieder entsetzlich gepeitscht wurden. Zuletzt wurden diese drei selbst in einen feurigen Ofen geworfen und beschlossen darin ihr Leben im J. 330 n. Chr.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acindynus, S. (1) — 1S. Acindynus, (20. Apr.), ein Martyrer in Nikomedien. S. S. Victor …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Acindynus, S. (2) — 2S. Acindynus (Acyndynus, Aquidanus), (22. Aug.), ein Martvrer in Bithynien. S. S. Agathonicus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Septimius Acindynus — was a Roman consul with Valerius Proculus in 340. He was governor of Antioch when, a man being ordered by him to pay a pound of gold into the public treasury, was unable to comply, and was put into prison. To release him, with his own sanction,… …   Wikipedia

  • Gregory Acindynus — Gregory Akindynos (Gr. gr. Γρηγόριος Ἀκίνδυνος; ca. 1300 1348) was a Byzantine Greek theologian. A native of Prilep, he moved from Pelagonia to Thessaloniki and studied under Thomas Magistros and Gregory Bryennios. He became an admirer of… …   Wikipedia

  • Септимий Ациндин (консул) — Септимий Ациндин лат. Septimius Acindynus консул Римской империи 340 года Предше …   Википедия

  • Agathonicus, SS. — SS. Agathonicus et Soc., MM. (22. Aug.) Griech. = der gute Sieger. – Die hhl. Agathonikus, Boticus, Theoprepius, Acindynus, Severianus, Benon und ein Senator von fürstlichem Stande, litten unter dem Kaiser Maximinian theils in Bithynien, theils… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Constantius II — Emperor of the Roman Empire Bust of Constantius II Reign 324 (November 13) – 337 …   Wikipedia

  • Constans — For other uses, see Constans (disambiguation). Constans Emperor of the Roman Empire Bust of Constans Reign …   Wikipedia

  • Barlaam of Seminara — (ca. 1290 1348), or Barlaam of Calabria was a Greek/Italian scholar (Aristotelian scholastic) and clergyman of the 14th century. Humanist, philologist, and theologian, he is one of the representatives of Byzantine Renaissance humanism. He brought …   Wikipedia

  • April 18 (Eastern Orthodox liturgics) — Apr. 17 Eastern Orthodox Church calendar Apr. 19All fixed commemorations below celebrated on May 1 by Old Calendaristsaints*Saint John, disciple of Saint Gregory of the Decapolis *Saint Cosmas of Chalcedon, bishop, and his fellow ascetic Saint… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.