Ansoaldis


Ansoaldis

Ansoaldis, Abbat. (24. Aug. al. 16. Juli). Ansoaldis war Abtissin zu Maubeuge (Malbodium) im Hennegau und die Schwester des sel. Theoderich, der nachher Abt von St. Hubert wurde und am 24. August verehrt wird. Sie unterrichtete ihren Bruder in den Anfangsgründen der Wissenschaft und in den Psalmen, und war Vielen eine Führerin zum Heile. Nachdem sie 7 Jahre am Krebse gelitten, ging sie vollkommen geläutert im Jahre 1040 in's bessere Leben über. Im Leben des sel. Theoderich wird ihrer ausführlich gedacht. In einigen Martyrologien des Benedictinerordens wird ihr Andenken am 16. Juli gefeiert und sie selbst den »Ehrwürdigen« beigezählt.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.