Antonina, S. (1)


Antonina, S. (1)

1S. Antonina, (1. März), in einem griech. Menolog. »Jungfrau« genannt, war eine Martyrin zu Nicäa in Bithynien, welche in der Verfolgung des Diocletian um des christlichen Glaubens willen viel zu erdulden hatte und endlich in dem See von Nicäa (Ascanium, der heut zu Tage Aesu heißt) in einem Sacke ertränkt wurde. Im Mart. Rom., wo ihr Name gleichfalls am 1. März steht, heißt es, sie sei wegen ihrer Mißachtung der heidnischen Götter nach verschiedenen Martern in einem Gefäße (in vase quodam) in den Sumpf bei der Stadt Cea (in paludem urbis Ceæ) geworfen worden. Die Bollandisten jedoch weisen geschlossen worden, nach, daß es ein Sack gewesen; in Betreff der Stadt Cea aber, daß dieß keine andere Stadt sei, als Nicäa. Uebrigens hat die Stadt Cea, die in einigen Handschriften vorkommt, bei Vielen, namentlich bei den Spaniern, die Ansicht erzeugt, es sei die hl. Antonina eine spanische Martyrin und in der Stadt Cea in Galicien gemartert worden. Ebenso ist es unrichtig, wenn Andere die Insel Cea im ägäischen Meere für den Marterort der Heiligen halten. Sie wird auf Gemälden dargestellt, mit einem Fasse (Sacke) neben sich, in welchem sie in den Sumpf geworfen worden ist.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonina — is a name for a number of things * Antonina is a genus from the Lamiaceae *Antonina is a municipality in Brazil *Antonina is a novel (1850) by Wilkie Collins *Antonina, Bełchatów County in Łódź Voivodeship (central Poland) *Antonina, Pajęczno… …   Wikipedia

  • Antonina — f Latin derivative of ANTONIA (SEE Antonia), common in Poland and occasionally used in the English speaking world. Cognate: Czech: Antonína …   First names dictionary

  • Antonīna — Antonīna, Tochter eines Wagenwettrenners, Gemahlin Belisars, beherrschte trotz der unzüchtigsten Treulosigkeit ihren Gemahl u. begleitete ihn zu allen Beschwerden u. Gefahren; ward 564 zugleich mit Belisar verhaftet, 565 wieder freigelassen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antonīna — Antonīna, Gemahlin des oström. Feldherrn Belisar, bahnte durch die ihr vertraute Kaiserin Theodora ihrem Gemahl den Weg zu seiner hohen Stellung, begleitete ihn auf seinen Feldzügen, verbitterte ihm aber durch Untreue das Leben. 562 trafen auch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antonina — Antonīna, Ausfuhrhafen im brasil. Staate Paraná, am Golf von Paranagua, 6000 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antonina — Antonina, Martyrerin unter Diocletian, Gedächtn. 1. März …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antonina — Antonina, Antonita slawische bzw. spanische Form von → Antonia …   Deutsch namen

  • ANTONINA — urbs Batavorum, Utresium Ammiano, vulgo Utrecht. Aliis Traiectum inferius, vel Traiectum ad Rhenum, ad alterius in Brabantia discrimen, quod superius, et ad Mosam nominatur. Vide Ultraiectum …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Antonina — Der Name Antonina ist ein weiblicher Vorname lateinischer Herkunft, der von Antonia abgeleitet ist. Der Name steht unter anderem für: Die Ehefrau des oströmischen Feldherrn Belisar Antonina (Byzanz) Eine Gemeinde in Paraná/Brasilien Antonina… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonina, S. (2) — 2S. Antonina, V. M. (3. Mai). Von dieser hl. Jungfrau und Martyrin Antonina war schon oben beim hl. Alexander11 (Seite 127) die Rede. Hier stehen nur einige bestimmtere Angaben, und was von ihr im Mart. Rom. (am 3. Mai) zu lesen ist. Sie war aus… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.