Antonius Primaldi BB. (53)


Antonius Primaldi BB. (53)

53BB. Antonius Primaldi et Soc. MM. (14. Aug.) Der sel. Antonius Primaldi, Martyrer zu Otranto in Unteritalien, war ein einfacher Handwerksmann dieser Stadt, aber ausgezeichnet durch seine Frömmigkeit und seinen Eifer für die Religion. Er war schon vorgerückten Alters, als die Türken unter Mohammed II. die Stadt belagerten, eroberten und die Einwohner gefangen nahmen. Als ihnen vom Sieger freigestellt wurde, zu wählen zwischen dem Islam oder dem Tode, trat der sel. Antonius hervor und bekannte im Namen Aller den Glauben an Jesus und ermunterte seine Glaubensgenossen zur Standhaftigkeit im Bekenntnisse desselben. Die Folge davon war, daß sie Alle, bei 800 an der Zahl, niedergehauen wurden. Dieß geschah am 14. Aug. 1480. Als im folgenden Jahre der Herzog Alphons von Calabrien Otranto wieder eroberte, ließ er die Leiber der hhl. Martyrer in einer Kapelle der Metropolitankirche dieser Stadt beisetzen, und da im Laufe der Zeit auf die Fürbitte des sel. Antonius und seiner Gefährten viele Wunder geschahen, so erlaubte Clemens XIV. im J. 1771 ihre öffentliche Verehrung. (Mg.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.