Aquilinus, S. (2)


Aquilinus, S. (2)

2S. Aquilinus, Presb. M. (29. Jan.) Der hl. Aquilinus wurde von vornehmen Eltern zu Wirzburg in Franken geboren und trat schon als Knabe gegen arianisch gesinnte Mitschüler als Vertheidiger der katholischen Wahrheit auf. Von seinen Eltern der Studien wegen nach Köln geschickt, schloß er sich daselbst dem Bischof an, wurde Domherr und in der Folge Propst an der Kathedralkirche. Als aber Klerus und Volk zu Köln nach dem Tode des Bischofs mit dem Gedanken umgingen, ihn (Aquilinus) zu ihrem Bischof zu wählen, floh er, um dieser Würde zu entgehen, nach Paris, wo er sich bei der eben herrschenden Pestkrankheit, die durch sein Gebet beseitigt worden war, so sehr die Liebe Aller gewann, daß man ihn gleichfalls zum Bischof haben wollte. Doch auch hier ergriff er die Flucht, ging nach Pavia (Ticinum), um die italienische Sprache zu lernen, und kam dann nach Mailand, wo er sich bei den Kanonikern des hl. Laurentius aufhielt, und bis an sein Lebensende so sehr wider die arianische Secte eiferte, daß er nicht nur Viele zum katholischen Glauben zurückbrachte, sondern auch den tödtlichsten Haß ihrer Anhänger sich zuzog. Einmal hatten sie ihn, da er eben früh Morgens in die Kirche des hl. Ambrosius ging, mit Schlägen angefallen und halbtodt liegen lassen; als er sich aber dadurch nicht abschrecken ließ, überfielen sie ihn zum zweiten Male und durchschnitten ihm die Kehle, so daß er den Geist aufgab. Nach dieser schändlichen That wollten die Mörder seine entseelte Hülle heimlich wegschaffen, wurden aber daran durch einen sehr dichten Nebel verhindert, worauf dieselbe in einer Kapelle der Kirche des hl. Laurentius sehr ehrenvoll zur Erde bestattet wurde. Das Jahr, in welchem er den Martertod erlitten, sowie die Zeit überhaupt, in welcher er gelebt, wird nicht angegeben. Sein Name steht am 29. Jan. sowohl im allgemeinen Mart. Rom. als in dem besondern für die Canonici Regulares.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aquilinus — is a Roman praenomen, derived from the Latin word aquila , eagle, with the meaning of eagle like. It can refer to:People *Gaius Vettius Aquilinus JuvencusSaints *Aquilinus, Geminus, Gelasius, Magnus and Donatus (d. 3rd century). Martyrs in Forum… …   Wikipedia

  • AQUILINUS — Consul Iunii Rustici collega. Alius Aemiliani collega. Tertius Iunii Maximicollega …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Aquilinus — Den Namen Aquilinus führen folgende Personen: der römische Politiker Lucius Epidius Titius Aquilinus der römische Politiker Lucius Naevius Aquilinus der römische Politiker Lucius Titius Plautius Aquilinus der römische Politiker Quintus Antistius… …   Deutsch Wikipedia

  • Aquilinus, S. (11) — 11S. Aquilinus, Ep. (19. Oct. al. 15. Febr.) Der hl. Aquilin, Bischof von Evreux (Ebroicum, Mediolanum Aulercorum), wurde zu Bayeux um das J. 620 von vornehmen Eltern geboren. In das Mannesalter eingetreten, verband er sich mit einer würdigen… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aquilinus, SS. (1) — 1SS. Aquilinus (aquilius), et Soc. MM. (4. Jan.) Aus dem Latein. = dem Adler ähnlich, vom Adler herstammend etc. – Die hhl. Aquilinus (oder Aquilius), Geminus (oder Germanus), Eugenius, Marcianus, Quinctus, Theodotus und Tryphon litten den… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aquilinus, SS. (3) — 3SS. Aquilinus, Geminus et Soc. MM. (4. Febr.) Die hhl. Aquilinus, Geminus, Gelasius, Magnus, Donatus, Gelasius, ein zweiter Geminus und Donata waren Martyrer, wurden aber nicht, wie Einige meinen, zu Rom, sondern zu Fossombrone (Forum Sempronii) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aquilinus, SS. (9) — 9SS. Aquilinus, Speratus et Soc. MM. (18. Juli). Die hhl. Aquilinus, Speratus, Civinus, Felix, Crestinus, Lutatus, Nazarius, Vetusa, Generosa, Januarius, ein zweiter Januarius, Titianus und Nessa litten den Martertod in Afrika …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aquilinus, S. (10) — 10S. Aquilinus, Ep. (18. Juli). Bei einigen Hagiologen wird an diesem Tage ein hl. Bischof Aquilin erwähnt, jedoch ohne Angabe seines Bischofsitzes, welcher Umstand die Bollandisten veranlaßte, zu glauben, er sei identisch mit dem hl. Bischof… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aquilinus, S. (12) — 12S. Aquilinus (Aguilinus), franz. Agolin oder Agulin, der Gefährte der Einsamkeit des hl. Astier, wird im südwestlichen Frankreich (in den früher als eigene Provinzen bestandenen Landesstrichen Perrigord und Saintonge) als Heiliger verehrt. Vgl …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aquilinus, S. (4) — 4S. Aquilinus, (15. Mai), ein Martyrer in Portu Romano. S. S. Præstabilis …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.