Arduinus, S. (1)


Arduinus, S. (1)

1S. Arduinus, Conf. (15. Aug.) Der hl. Arduin, von welchem Namen der unbekannte Lebensbeschreiber des Heiligen die Auslegung gibt, daß er so viel bedeute als Ueberwindung alles Schwierigen (ardua conscendens), wurde zu Rimini (Ariminum) im Kirchenstaat geboren und in der frühesten Jugend in aller Gottesfurcht erzogen. Priester geworden, begab er sich unter die Leitung des Priesters Venerius, welcher Pfarrer (rector) der Kirche zum hl. Gregorius daselbst war, bei dem er in aller Weisheit und Tugend zunahm. Weil aber Venerius im Umgang mit den Menschen von dem einzigen Ziele, nämlich von Gott, abgezogen zu werden fürchtete, begab er sich mit seinem Schüler in eine Kirche des hl. Apollinaris außerhalb der Stadt Rimini und führte mit ihm ein vor der Welt verborgenes Leben. Hauptsächlich arbeitete der hl. Arduin dahin, jede Lust des Fleisches zu unterdrücken, und kaum wurde dieselbe in irgend einer Weise rege, so züchtigte er sich auf das strengste. Als später das Kloster des hl. Gaudentius durch den Tod seinen Vorstand verlor, wurde der Priester Venerius an seine Stelle gesetzt, und Arduin begab sich mit ihm dahin, um ein klösterliches Leben zu führen, ohne übrigens die Gelübde abzulegen und den Mönchshabit anzuziehen. Endlich starb er reich an Tugenden im Jahre 1009 und wurde in der Kirche des hl. Gaudentius begraben.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARDUINUS — Marchio, in Italia Regem se fecit A. C. 1005. ab Henrico II. Imperatore quem primo in fugam coniecerat, tandem victus, ac omni potentiâ exutus, A. C. 1015. Sigon. l. 8. Fabric. in Chron. Frising. l. 6 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Arduinus (2) — 2Arduinus, (25. Oct. al. 28. Juli), ein Engländer von Geburt, der aber in der römischen Campagna zu Ceperano verehrt wird. Da ihm die Bollandisten keinen Titel geben, so haben wir uns gleichfalls eines solchen enthalten, und zwar um so mehr, als …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Arduinus (3) — 3Arduinus, (2. März, al. 14. Dec.), der Sohn des Markgrafen Dodo von Ivrea (Eporedia), wurde nach dem Tode des Kaisers Otto III. von den Italienern, welche sich die Herrschaft der Deutschen nicht gefallen lassen wollten, zum Könige von Italien… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Diocese of Ivrea —     Diocese of Ivrea     † Catholic Encyclopedia ► Diocese of Ivrea     Suffragan of Turin, Northern Italy. The city is situated on the right bank of the Dora Baltea and has a fine view of the Great St. Bernard. A city of the Salassi, it received …   Catholic encyclopedia

  • Pietro Colonna Galatino — Pietro Colonna Galatino, also known as Petrus Galatinus (died after 1539) was an Italian Friar Minor, philosopher, theologian, and Orientalist.BiographyGalatino was born at Galatina (Lecce) in Puglia. He received the habit as early as 1480,… …   Wikipedia

  • Arduino (disambiguation) — Arduino is an Italian masculine name, with variants including Ardovino , Ardoino , Ardolino , Arduilio , Arduo and the feminine Arduina . It derives from the Germanic Hrduwin or Hardwin and has been found in Italy in the forms Ardovinus ,… …   Wikipedia

  • Roman Catholic Diocese of Ivrea — Cathedral of Ivrea The Italian Catholic diocese of Ivrea is in Piedmont. It is a suffragan of the archdiocese of Turin.[1] Contents 1 …   Wikipedia

  • Graf von Turin — Die Markgrafschaft Turin (Marca di Torino ) war eine politische Einheit in Norditalien ab der Mitte des 10. Jahrhunderts. Andere Namen für dieses Gebiet sind: Marca Arduinica nach dem ersten Markgrafen Arduin Glaber, Graf von Auriate. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Markgraf von Turin — Die Markgrafschaft Turin (Marca di Torino ) war eine politische Einheit in Norditalien ab der Mitte des 10. Jahrhunderts. Andere Namen für dieses Gebiet sind: Marca Arduinica nach dem ersten Markgrafen Arduin Glaber, Graf von Auriate. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Markgrafschaft Turin — Die Markgrafschaft Turin (Marca di Torino ) war eine politische Einheit in Norditalien ab der Mitte des 10. Jahrhunderts. Andere Namen für dieses Gebiet sind: Marca Arduinica nach dem ersten Markgrafen Arduin Glaber, Graf von Auriate. Sie… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.