Athardus, B.


Athardus, B.

B. Athardus, ein Mönch und Schüler des hl. Bernhard, beschäftigte sich eben mit der Gründung des Klosters Hemmenrode bei Trier, als ihn der hl. Bernhard beauftragte, den damals in ganz Europa berühmten deutschen hl. Einsiedler Gezelin oder Scocetin aufzusuchen, ihn in seinem Namen zu grüßen und ihm ein Kleid als Unterpfand seiner Liebe zu bringen. Er erledigte sich dieses Auftrages um das J. 1134 und stellte dabei an den hl. Mann mehrere Fragen über ascetische Gegenstände. Im Leben des hl. Gezelin wird dem Athardus der Titel »selig« gegeben.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.