Atticus, S. (1)


Atticus, S. (1)

1S. Atticus, Ep. (8. Jan. al. 10. 11. Oct.) Vom Griech. ᾽Αττικός = Attisch, Athenisch, aus Athen etc. – Der hl. Attikus, Bischof von Konstantinopel, war aus Sebaste in Armenien gebürtig und wurde in der Irrlehre des Macedonius, der die Gottheit des hl. Geistes läugnete, erzogen, bekehrte sich aber in reiferen Jahren zur kathol. Kirche und wurde Priester der Kirche von Konstantinopel. Nichts desto weniger war er ein Hauptgegner des hl. Johannes Chrysostomus und zeugte wider ihn auf der Synode zu Chalcedon im J. 402, so daß jener seines Amtes entsetzt und Arsacius an seine Stelle erwählt wurde. Auch auf dem bischöflichen Stuhl von Konstantinopel, auf den er im J. 406, nach dem Tode des Arsacius kam, verfolgte er den hl. Chrysostomus, bis ihn Papst Innocenz von seinem Amte suspendirte, von wo an er seine Meinung gegen diesen Heiligen änderte und seinen Namen in die Diptychen (Verzeichniß der Rechtgläubigen) aufnahm. Nun wurde er desto eifriger im Glauben, bekehrte die heidnische Gemahlin des Kaisers Theodosius (Eudoxia, die zuvor Athenais hieß) zum Christenthume und widerstand kräftig den Nestorianern und Sabbatianern. Auch sorgte er fleißig für die Armen und machte einen Juden durch die hl. Taufe gesund. Er starb am 10. October 425 (nach Migne irrig 437) und wurde zu Konstantinopel begraben. Sein Andenken wird am 8. Jan. gefeiert, als an dem Tage seiner Erhebung und ersten Verehrung.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atticus — Saltar a navegación, búsqueda Atticus Fundación 2001 Sede San Diego, California …   Wikipedia Español

  • Atticus — may refer to any of:*Archbishop Atticus of Constantinople (406 ndash;425) *Atticus Finch, the central character in To Kill a Mockingbird *Titus Pomponius Atticus (110 BC/109 BC – 32 BC), an ancient Roman littérateur / philosopher *Herodes Atticus …   Wikipedia

  • Atticus — • Patriarch of Constantinople (406 425), born at Sebaste in Armenia; died 425 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Atticus     Atticus      …   Catholic encyclopedia

  • Attĭcus — Attĭcus, 1) Titus Pomponius, röm. Ritter, 109–32 v. Chr., erhielt den Beinamen A., mit dem er gewöhnlich benannt wird, von seinem langjährigen Aufenthalt in Athen (86–65). Nach Rom zurückgekehrt, hielt er sich von jeder politischen Tätigkeit fern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Attĭcus — Attĭcus, 1) Titus Pomponius A., geb. 106 v. Chr., nach seiner Adoption von Q. Cäcilius Metellus, seinem mütterlichen Oheim, Q. Cäcilius Pomponianus A., erhielt den Beinamen A. von seiner Sprachfertigkeit u. Sittenfeinheit, die er sich zu Athen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Atticus — Attĭcus, Titus Pomponius, röm. Schriftsteller, geb. 109, gest. 32 v. Chr., vertrauter Freund Ciceros, dessen Briefe an ihn erhalten sind (»Epistolae ad Atticum«) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Atticus — Atticus, Beiname der röm. Familie Pomponius. T. Pomponius A., geb. 109 v. Chr., reicher und feingebildeter Römer, begleitete nie ein Staatsamt, stand aber mit den vornehmsten Römern in vertrauten Verhältnissen; seiner Freundschaft mit Cicero… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Atticus —  Pour l’article homonyme, voir Attikos.  Marcus Tullius Cicero. « De tous les correspondants de Cicéron, aucun n’entretint avec lui un commerce plus long et plus régulier qu’Atticus. Leurs relations durèrent, sans interruption et… …   Wikipédia en Français

  • Atticus — Das römische Cognomen Atticus trugen folgende Personen: Titus Pomponius Atticus Herodes Atticus Atticus von Konstantinopel, der Bischof von Konstantinopel in den Jahren 406 425 Gaius Quintius Atticus, römischer Suffektkonsul im Jahr 69 Tiberius… …   Deutsch Wikipedia

  • ATTICUS — I. ATTICUS Patriarcha Constantinopol. Chrysostomô exulante. Innocentii I. Episcopi Romani legatos parum honorifice excepit. Obiit A. C. 421. Zelô Orthodoxiae et charitate in pauperes illustris. Socr. l. 7. Ei successit Sisinmus. Item, Episcopus… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Atticus — Ạtticus,   Titus Pomponius, * 110 v. Chr., ✝ 32 v. Chr.; ein hochgebildeter, vermögender römischer Ritter und Geschäftsmann, angesehen als politisch neutraler Mittelpunkt der gebildeten Welt, als Historiograph, auch als Verleger zeitgenössischer …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.