Attrobatanus, SS.


Attrobatanus, SS.

SS. Attrobatanus (Attrabentanus, Attrebandus) et Soc. MM. (30. Nov. al. 27. Jan.) Die hhl. Attrobatanus, Benjamin und Evingus, zu denen Bucelin noch den hl. Grisoldus rechnet, waren nach dem Elenchus Schüler des hl. Willehad, Bischofs von Bremen und Apostels von Sachsen (8. Nov.), und starben den Martyrtod. Nach Butler (XVI. p. 282) heißen sie Emming, Benjamin, Atreban, zu denen noch ein Gerival kommt, und werden Gefährten des Priesters Folkard genannt, die mit mehreren Andern im Jahre 782 in einem allgemeinen Aufstand von den Sachsen ermordet wurden. (El., But.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atrebanus, S. — S. Atrebanus – sieh S. Attrobatanus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Benjaminus, S. (8) — 8S. Benjaminus, (30. Nov. al. 27. Jan.), ein Schüler des hl. Willehad. S. S. Attrobatanus. (El., Buc.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Evingus, S. — S. Evingus, (30. Nov.), ein Martyrer, war ein Schüler des hl. Bischofs Willehadus von Bremen. S. S. Attrobatanus. (El.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Atrebanus — Atrebanus, auch Attrobatanus (* 8. Jahrhundert; † 782 in Meldorf in Dithmarschen) war ein missionierender Mönch. Leben Er war wahrscheinlich Schüler des Bischofs Willehad aus Bremen und versuchte die durch Karl den Großen angesetzte Missionierung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.