Adelmannus (2)


Adelmannus (2)

2Adelmannus, Mon. (11. Okt.) Adelmannus war Mönch im Kloster Stablo (Stabulaus, Stabulettum) in den Ardennen und zeichnete sich sowohl durch seine Schriftkenntniß, als durch die Heiligkeit seines Beispiels aus. Er soll sich der Gabe der Wunder erfreut haben. Im Menologium Buc. Suppl. wird er zu den »Heiligen« gezählt.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adelmannus, S. (1) — 1S. Adelmannus (Adalmannus, Hildemannus), Ep. (11. Dec. al. 19. Juli, 8. Dec.) Altd. = edler Mann, Edelmann. – Der hl. Adelmann (oder, wie er häufig auch genannt wird, Hildemann) war Bischof von Beauvais in Frankreich und weihte sich zu Corbei… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Adelmann — (died c. 1061) was the bishop of Brescia, in Northern Italy, during the eleventh century. Adelmann seems to have become bishop there in 1050, and to have taken an active share in the church reform movement of the period, especially against the… …   Wikipedia

  • Adelmann von Beauvais — Adelmann von Beauvais, auch Adelmannus, Adalmannus, Hildemannus († 846) war Bischof von Beauvais und ein katholischer Heiliger. Adelmann lebte als Mönch im Benediktinerkloster Corbie bei Amiens in Nordfrankreich. Der Abt des Benediktinerklosters …   Deutsch Wikipedia

  • Iohannes Sslechta — (tschechisch Jan Šlechta ze Všehrd; * 24. Januar 1466 vermutlich in Blevice; † 29. August 1525 in Kostelec nad Labem) war ein tschechischer Humanist, Philosoph und Diplomat. Leben Ssclechta stammte dem alten böhmischen Adelsgeschlecht ze Všehrd… …   Deutsch Wikipedia

  • Sslechta — Iohannes Sslechta (tschechisch Jan Šlechta ze Všehrd; * 24. Januar 1466 vermutlich in Blevice; † 29. August 1525 in Kostelec nad Labem) war ein tschechischer Humanist, Philosoph und Diplomat. Leben Ssclechta stammte dem alten böhmischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelman de Liège — (Adelmannus Leodiensis, † vers 1061 à Brescia), fut évêque de Brescia au XIe siècle. Élève de Fulbert de Chartres, en compagnie de Bérenger de Tours, il rejoint ensuite Liège comme écolâtre, sous Wazon. Il devient ensuite évêque de Brescia… …   Wikipédia en Français

  • BERENGARIUS — tempore Leonis IX. Pontificis A. C. 1049. vir pietate, et eruditione clarns, Andega vensis Ecclesiae Diaconus, qui quum videret Doctores quam plurimos sui temporis ingemi sastu Transubstantiationis fundamenta sternere, quod mentem Augustini, et… …   Hofmann J. Lexicon universale


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.