Baduardus


Baduardus

Baduardus, (9. Aug.), der zweite Bischof von Paderborn, war ein Schüler des hl. Bischofs Burchard von Wirzburg, gründete das Kloster Bodickheim in Sachsen und starb im J. 852. Er wird bei Bucelin zu den »Seligen« gerechnet. (Buc. Sppl.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hathumarus, B. — B. Hathumarus, Ep. Conf. (9. Aug.) Der sel. Hathumar, erster Bischof von Paderborn, auch Hudumar und Harimar genannt, wird in keinem ältern Martyrologium unter die Heiligen gezählt; dennoch genießt er im Bisthume Paderborn, wie die Bollandisten… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Liborius, S. (1) — 1S. Liborius, (23. Juli), auch Liberius, frz. St Liboire, der 4. Bischof von le Mans (Cenoman.) in Frankreich, Patron von Paderborn in Westfalen, wurde auf den Wunsch mehrerer bedeutender Männer, besonders aber des Abtes Carlenus von St. Maria zu …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Megingaudus — Megingaudus, Ep. (19. Febr. al. 16. März). Dieser Megingaudus, Bischof von Würzburg, auch Maingut, Megingoz und Megingodus genannt, ist wahrscheinlich von dem gleichnamigen und gleichzeitigen Abt von Buraburg (Fritzlar) zu unterscheiden, was um… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.