Barduccius, BB.


Barduccius, BB.

BB. Barduccius et Johannes de Vespiniano, (4. Juli), gehörten dem Laienstande an und lebten ut Florenz in Toscana. Der Erste stammte aus einer vornehmen Familie von Florenz ab und wurde gegen die Mitte des 13. Jahrh. geboren. Er führte in der Welt das Leben eines Einsiedlers, machte sich durch große Tugenden bewundernswerth, und lebte in der innigsten Freundschaft mit dem sel. Johannes de Vespiniano. Sie starben beide im nämlichen Jahre 1331 und wurden zu Florenz als »Selige« verehrt. Das Grabmal des Erstern, das in der Kirche zum hl. Geist war, wurde im Jahre 1370 bei einem Brande zerstört, während sich das des Andern erhalten hat und in der Kirche zum hl. Petrus sich befindet.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannes de Vespiniano, B. (214) — 214B. Johannes de Vespiniano, (4. Juli), ein seliger Laie zu Florenz. S. B. Barduccius. (II. 168.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.