Albertus, S. (6)


Albertus, S. (6)

6S. Albertus, Ep. (4. Juli). Der hl. Albert, Bischof von Lodi (Laude Pompeia) in Oberitalien, wurde zu Ripalta (Ripa alta) in der Diözese Mailand aus dem Geschlechte der Quadrelli geboren. Von ihm machte ein frommer Priester, der angegangen worden, für die Mutter, die bei Alberts Geburt in Lebensgefahr war, zu beten, die Prophezeihung, dieser werde einst ein großer Mann werden, was auch geschah. Er wuchs in der Furcht Gottes und in aller Tugend auf und war schon in seiner Jugend überaus mildthätig gegen die Armen. Zur Zeit der Streitigkeiten zwischen dem Papste Alexander III. und Kaiser Friedrich I. finden wir ihn als Propst in seinem Vaterort Ripalta, von wo er auf Andringen des Erzbischofs Galdinus de la Sala, der entschieden auf Seite des Papstes Alexander III. stand, von den Lodensern zu ihrem Bischofe erwählt wurde, am 29. März 1168. Als solcher verwaltete er seine Diözese mit apostolischem Geiste, leuchtete seinem Clerus mit heiligem Beispiele voran, leitete ihn mit den besten Vorschriften und hielt ihn mit aller Festigkeit an, sich vom Gegenpapste Paschalis loszusagen und an den rechtmäßigen Papst Alexander III. anzuschließen. Er wohnte dem Lateran-Concil, welches dieser Papst ausgeschrieben hatte, bei, und schied bald nach seiner Rückkehr von Rom aus dem Leben, am 4. Juli 1179. Sein heil. Leib wurde in der Domkirche begraben und von Gott durch viele Wunder verherrlicht. Im Jahre 1588 wurde er von Bischof Ludwig Taberna erhoben und in jener Kirche auf dem Altare der hl. Dreifaltigkeit zur öffentlichen Verehrung ausgesetzt.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albertus — steht für: eine Anstecknadel der Studenten der Albertus Universität Königsberg. Siehe: Albertus (Couleur) die lateinische Version des Namens Albert Albertus ist der Name folgender Personen: Albertus (Gegenpapst), Gegenpapst (1102) Albertus… …   Deutsch Wikipedia

  • ALBERTUS V — ALBERTUS V. Vide Albertus II. Imperator …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Albertus [1] — Albertus, 1) A. Magnus, s. Alber; 2) Lorenz, lebte im 16. Jahrh. (wahrsch.) zu Würzburg, Verfasser einer der ältesten deutschen Grammatiken, Augsb. 1573 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albertus [2] — Albertus, 1) brandenburgische Goldmünze aus dem 16. Jahrh. vom Markgrafen Albrecht, von doppeltem u. einfachem Dukatenwerth; 2) Goldmünze von Albrecht von Oestreich von 1620, = 2 Fl. 7 Kr.; 3) Goldgülden vom Erzbischof Albert von Mainz 1525 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ALBERTUS IV — ALBERTUS IV. cognomine Patiens, seu Mirabilia mundi, fil. prioris, cum Iodoco Moraviae Marchione rem habuit, pari cum Patre fato dysenteriâ exstinctus. Omnium artium peritus et eruditorum Maecenas. Eô genitus …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Albertus — Forme latinisée du nom de personne Albert, Albrecht (voir Aubert) portée notamment en Moselle …   Noms de famille

  • ALBERTUS — I. ALBERTUS Dux Megapolitanus a Suecis Magni tyrannidem, cuius ipse ex sorore nepos erat, non ferentibus, Rex electus, Magnum vicit. Mox et ipse ex otio in tyrannidem prolapsus, nobilitatem sensit inimicam. Unde a Margareta, filia Valdemiri… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ALBERTUS I — I. ALBERTUS I. Dux Austriae, vide Albertus I. Imperat. II. ALBERTUS I. Princeps Anhaltinus, fil. Sigfridi, Servestanae lineae auctoris, ex Catharina Gleichia: genuit ex Elisabetha Brandenburgica Woldemarum seniorem, qui A. C. 1367. praeliô Magni… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ALBERTUS II — I. ALBERTUS II. Patris in Electoratu Saxonico successor, cum Gunthero Archiepiscopo Magdeburgensi bellum variâ fortunâ gessit. Periit secundum aliquos, in sollennitate coronationis Alberti I. Imperatoris turbâ oppressus. Eô, inter alios, ex… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Albertus — Albert Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Albert est un nom propre qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom et son étymologie 1.1 Variantes linguistiques …   Wikipédia en Français

  • Albertus, B. (13) — 13B. Albertus Mon. (6. Jan.) Der sel. Albert, seiner Geburt nach ein Graf von Schömberg, war Mönch des Klosters Breitenau im Bisthum Mainz, und wurde in dem Maaße, als er sich im Leben erniedrigte, nach seinem Tode von Gott erhöht, indem… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.