Aldebrandus, S. (1)


Aldebrandus, S. (1)

1S. Aldebrandus, Ep. (1. Mai). Der hl. Aldebrandus war Bischof zu Fossembrone (Forum Sempronii) in Umbrien, und wurde auf dem Schlosse Sorivolo (Sorbetulo) in der Romagna geboren. Nachdem er zu Ravenna seine Studien gemacht hatte, erhielt er die Propstei zu Rimini, ging aber, weil ihm wegen seiner freien Predigten daselbst nachgestellt wurde, von da weg, und wurde zu Fossembrone auf den bischöflichen Stuhl erhoben. Strenge gegen sich selbst, war er die Freundlichkeit und Liebe gegen alle seine Nebenmenschen. Als er einst von dem Geschrei der Vögel im Predigen gestört wurde, brachte er sie durch seinen bloßen Befehl zum Schweigen. Ebenso soll er, als man ihm einst zur Erquickung ein Rebhuhn geschenkt hatte, dieses nicht angenommen, sondern ihm durch das Zeichen des hl. Kreuzes das Leben und die Freiheit wieder gegeben haben. Gott schenkte ihm ein überaus langes Leben, da er mehr als 100 Jahre alt wurde; wann er aber gestorben sei, läßt sich nicht genau ermitteln, wahrscheinlich jedoch im 12. Jahrhundert. Bei seinem Grabe zeigten sich viele wunderbare Erscheinungen. So verbreitete sich ein himmlischer Glanz um dasselbe; ferner wurden Einige, die sich an seinen Reliquien vergriffen, plötzlich von Gott bestraft, und endlich gaben die Glocken, welche man von seiner Kirche weg und anderswohin bringen wollte, keinen Klang mehr von sich.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aldebrandus, S. (2) — 2S. Aldebrandus, (22. Aug.), ein Bischof von Bagnarea in Etrurien. S. S. Aldrovandus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Fossombrone — Infobox CityIT official name = Comune di Fossombrone img coa = Fossombrone Stemma.png img coa small = image caption = region = RegioneIT|sigla=MAR province = ProvinciaIT (short form)|sigla=PU (PU) mayor = mayor party = elevation footnotes =… …   Wikipedia

  • Hildebrandt — bzw. Hildebrand, auch Hiltebrandt ist ein Familienname. Verbreitung Der Name Hildebrandt ist im gesamten deutschsprachigen Raum gebräuchlich, ist jedoch in Nord und Ostdeutschland (Niedersachsen, Sachsen Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Nordhessen …   Deutsch Wikipedia

  • Aldelrandus, S. — S. Aldelrandus (1. Mai), Bischof von Fossembrone in Umbrien. S. S. Aldebrandus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Chronological list of saints and blesseds in the 13th century — A list of 13th century saints: Name Birth Birthplace Death Place of death Notes Blessed Fulco of Neuilly     1201   Ludan (Ludain, Luden)   Scotland 1202 Scherkirchen, France William of Eskhill …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.