aether


aether

aethēr, eris, Akk. era, m. (αἰθήρ), I) appell.: A) die feurige Luftregion, die obere, feinere Luft, der Äther (Ggstz. aër), oft bei Lucr. u.a.: ab aethere lucidissimo aër in terram usque diffusus est, Sen. nat. qu. 2, 10, 1. – dah. bei den alten Philosophen (Stoikern) als Sitz u. Prinzip der alles befruchtenden Lebenswärme, des Elementarfeuers, Lucr. u. Cic.; vgl. Voß Verg. georg. 4, 221. p. 805. – bei den Dichtern als der alles umschließende Himmelsraum, aus u. in dem die Gestirne entstehen, der Himmel, Äther, bes. als Wohnsitz der Götter, dessen Herr Zeus ist (Verg. Aen. 12, 140), der sogar mit ihm als höchstes, göttliches Wesen identifiziert wird (s. unten no. II), famā super aethera notus, Verg.: Iuppiter aethere summo despiciens, Verg.: ne forte sacer (heilige, als Göttersitz) tot ab ignibus aether conciperet flammas, Ov.: stellae sub aethere fixae, Ov. – dah. meton.: a) (wie caelum) der Himmel = die Himmelsbewohner, Götter, oneravit aethera votis, Verg.: alqm in aethere ponere, in den Himmel (unter die Götter) versetzen, Ov. – b) der Himmel = die himmlischen Dinge, Delphosque meos ipsumque recludam aethera, Ov. met. 15, 144 sq. – c) der eine Gottheit umstrahlende Lichtglanz, aethere plena corusco Pallas, Val. Flacc. 5, 182. – B) poet. übtr.: 1) (= aër) die Luft übh., clamor ad caelum volvendus per aethera vagit, Enn.: verberare aethera pennis, Verg.: ferar per liquidum aethera, Hor.: patuit mihi pervius aether, Ov. – 2) die heitere Höhe = die Oberwelt (im Ggstz. zur Unterwelt), aethere in alto, Verg.: tanges aethera, Ov. – II) nom. pr., Aether, Äther, Sohn des Erebus und der Nacht, Vater des Cälus, mit Jupiter identifiziert als befruchtender Gott, Gatte der Mutter Erde, Lucr. 1, 250. Cic. Acad. 2, 126; de nat. deor. 1, 40; 3, 44. Verg. georg. 2, 325. Ov. Ib. 72: nach andern Vater des Jupiter, Großvater des Sol, Arnob. 4, 14. – / Genet. aetheros, Stat. silv. 4, 2, 25; Theb. 3, 525: Akk. aetherem (neben aërem) erst Tert. adv. Marc. 1, 13. Serv. Verg. Aen. 1, 47 u. 58; 2, 296. Mam. Claud. de statu anim. 2, 12, 7. – Plur. aethera bei Spät., s. Neue-Wagener Formenl.3 1, 977.


http://www.zeno.org/Georges-1913. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aether [2] — Aether, eine Gruppe leicht entzündlicher und leicht flüchtiger Körper, die man als Verbindungen zweier einwertiger Alkoholradikale mit. einem Atom Sauerstoff aufzufassen hat, oder auch als einatomige Alkohole, deren Hydroxylwasserstoff durch ein… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aether — originally was the personification of the upper sky , space and heaven, in Greek mythology.The term aether, æther or ether may also refer to one of the following:cience and engineering* The aether of classical elements is a concept, historically …   Wikipedia

  • Aether [1] — Aether (Lichtäther). Die Erkenntnis, daß das Licht eine Wellenbewegung sei (Fresnels Interferenzversuch 1821), führte mit Notwendigkeit zur Annahme eines Trägers dieser Bewegung, des Aethers, der bis zu den fernsten Fixsternen den Raum erfüllt… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aether — Aether. Das Wort hat zwei verschiedene Bedeutungen. Die Physiker nennen so das elastische, feine Fluidum, welches den Weltraum erfüllt, worin sich die Planeten und Fixsterne bewegen, durch dessen Erschütterung und Wellenschlag wir sehen, und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Aether — Aether, die obere Luft; 2. die den Weltraum erfüllende, feinste Materie, noch immer unerwiesen, spielt in der Theorie des Lichts eine große Rolle; 3. chemisch auch Naphta genannt, ein Zersetzungsprodukt der Weinschwefelsäure, welche durch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • AEther — [AE] ther, n. See {Ether}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Aether — Aether, Schwefeläther, Äthyläther; A. aceticus, Essigäther; A. bromatus, Äthylbromid; A. pro narcosi, Äthyläther für Narkosen; A. petrolei, Petroleumäther; A. phosphoratus, eine Lösung von Phosphor in Äther; A. sulfuricus, Schwefeläther,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aether — vgl. Äther …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • aether — [ē′thər] n. former sp. of ETHER …   English World dictionary

  • aether — Ether E ther ([=e] th[ e]r), n. [L. aether, Gr. a iqh r, fr. a i qein to light up, kindle, burn, blaze; akin to Skr. idh, indh, and prob. to E. idle: cf. F. [ e]ther.] [Written also {[ae]ther}.] 1. (Physics) A medium of great elasticity and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • aether — The ‘luminiferous’ aether was the medium that pervaded all space, and in which electromagnetic waves existed, postulated by 19th century physics. See action at a distance …   Philosophy dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.