Antium


Antium

Antium, ī, n. (Ἄντιον, Ἄνθιον), uralte Stadt in Latium auf einer sich weit ins Meer erstreckenden felsigen Landspitze, j. Torre od. Porto d' Anzio, Lieblingsaufenthalt reicher Römer, dah. mit herrlichen Palästen u. Tempeln (wie dem der beiden Fortunae mit einem Orakel, des Äskulap, des Herkules u.a.) geschmückt, Mela 2, 4, 19 (2. § 71). Cic. ad Att. 2, 8, 2. Hor. carm. 1, 35, 1. Tac. ann. 14, 4. – Dav.: a) Antiānus, a, um, zu A. gehörig, antianisch, Hercules, zu Antium verehrt, Cic. fr. b. Non. 284, 1. – subst., Antiānum, ī, n., das antianische Gebiet, das Gebiet von Antium, in Antiano, Plin. 3, 81. – b) Antiās, ātis, zu od. aus Antium, antiatisch, plebs, Liv.: Fortunae, Inscr.: Q. Valerius Antias, s. Valerius. – Plur. subst., Antiātēs, ium, m., die Einw. von Ant., die Antiaten, Liv. – c) Antiātīnus, a, um, zu Antium, antiatinisch, Fortunae, Suet. Cal. 57, 3 (s. oben). – d) Antiēnsis, e, zu Antium, antiensisch, templum (Aesculapii), Val. Max. 1, 8, 2.


http://www.zeno.org/Georges-1913. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antium — était, dans l Antiquité, une ville et un port du Latium (aujourd hui Anzio), et qui était la capitale des Volsques jusqu à sa conquête par les Romains en 468 av. J. C.. Le patricien Coriolan fut exilé à Antium (où Shakespeare situe plusieurs… …   Wikipédia en Français

  • ANTIUM — vetus urbs in Latio, Volscorum caput, Neronis patria, Romanorum colonia: ab Ostia 20. mill. pasl. in Eurum, a Velitris; 14. in Meridiem. Ita dicta, quod ante alias urbes, in ipso litore sita fuerit, ad Romanorum otium, rerumque urbanatum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Antĭum — (a. Geogr.), reiche, feste Seestadt der Volscer in Latium, am Tuscischen Meere; mit Tempeln des Neptun u. der Fortuna. Es sollte nach Antĭas, Sohn des Odysseus u. der Kirke, benannt sein; vom König Tarquinius II. zum Latinischen Bunde gezogen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antĭum — Antĭum, uralte latinische Stadt, auf einer ins Meer vorspringenden felsigen Landspitze gelegen, der Sage nach von einem Sohne des Odysseus und der Kirke erbaut und anfangs von Seeräubern bewohnt, stand fortwährend in enger Verbindung mit den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antium — Antĭum, Stadt der Volsker in Latium, am Tyrrhenischen Meere, von den Römern 338 v. Chr. unterworfen. Geburtsort des Claudius und Nero, durch die Sarazenen im 9. und 10. Jahrh. völlig zerstört. In den Ruinen (bei Porto d Anzio) wurden der Apoll… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antium — Antium, feste und reiche Stadt der Volsker, mit gutem Hafen, auch in der röm. Zeit bedeutend und Lieblingsaufenthalt vornehmer Familien; später durch die Saracenen zerstört. Jetzt Porto dʼAnzo, Fundort des belveder. Apollo, des borghesischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antium — Anzio …   Deutsch Wikipedia

  • Antium — Ạntium,   in der Antike Name des heutigen Anzio.   …   Universal-Lexikon

  • ANTIUM —    a town of Latium on a promontory jutting into the sea, long antagonistic to Rome, subdued in 333 B.C.; the beaks of its ships, captured in a naval engagement, were taken to form a rostrum in the Forum at Home; it was the birthplace of Caligula …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Antium Village — (Анцио,Италия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Passeggiata Delle Sirene 92 …   Каталог отелей

  • Antium (Titularbistum) — Antium (ital.: Anzio) ist ein Titularbistum der römisch katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen früheren Bischofssitz in der Stadt Anzio, die sich in der italienischen Region Latium befindet. Das Bistum wurde im 6. Jahrhundert aufgelöst.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.