Pernter


Pernter

Pernter, Josef Maria, Meteorolog, geb. 15. März 1848 in Neumarkt (Tirol), studierte in Innsbruck und Wien, wurde 1880 Assistent, 1884 Adjunkt an der Zentralanstalt für Meteorologie in Wien, 1885 Privatdozent an der Universität, 1890 außerordentlicher, 1893 ordentlicher Professor der kosmischen Physik in Innsbruck, 1897 Professor der Physik der Erde an der Universität in Wien und Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Erdmagnetismus. Er schrieb: »Meteorologische Optik« (Wien 1902); »Voraussetzungslose Forschung, freie Wissenschaft und Katholizismus« (das. 1902); auch übersetzte er »Das Wetter« von Abercromby (Freiburg 1894) und gab die 5. Auflage von Jelineks »Psychrometertafeln« (Leipz. 1904) heraus.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pernter — Hans Pernter (* 3. Oktober 1887 in Wien; † 25. Juli 1951 in Bad Ischl) war ein österreichischer Politiker und Stifter Marco Danubiae Leben Hans Pernter studierte Physik und Geographie an der Universität Wien; dort wurde er 1911 promoviert). Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Pernter, Joseph Maria — • Jesuit scientist (1848 1908) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Pernter, Joseph Maria     Joseph Maria Pernter …   Catholic encyclopedia

  • Hans Pernter — (* 3. Oktober 1887 in Wien; † 25. Juli 1951 in Bad Ischl) war ein österreichischer Politiker und Stifter Marco Danubiae. Leben Hans Pernter studierte Physik und Geographie an der Universität Wien; dort wurde er 1911 promoviert). Er war zunächst… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Maria Pernter —     Joseph Maria Pernter     † Catholic Encyclopedia ► Joseph Maria Pernter     Scientist, b. at Neumark, Tyrol, 15 March, 1848; d. at Arco, 20 Dec., 1908. He entered the Society of Jesus after graduation from the Gymnasia at Bozen and Meran. For …   Catholic encyclopedia

  • Joseph Maria Pernter — (b. at Neumark, Tyrol, 15 March1848; d. at Arco, 20 December1908) was an Austrian Jesuit and scientist.LifeHe entered the Society of Jesus after graduation from the Gymnasia at Bolzano and Merano. For a time he acted as professor of physics at… …   Wikipedia

  • Сумерки* — так называется переход от полного дневного света к ночной темноте и обратно. С. бывают вечерние и утренние, а также гражданские и астрономические. Вечерние С. начинаются в момент солнечного захода. Концом гражданских С. считают время, когда за… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Сумерки — так называется переход от полного дневного света к ночной темноте и обратно. С. бывают вечерние и утренние, а также гражданские и астрономические. Вечерние С. начинаются в момент солнечного захода. Концом гражданских С. считают время, когда за… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Austrofaschismus — ist eine Bezeichnung für das ab 1933 in Österreich etablierte autoritäre, an ständestaatlichen und faschistischen Ideen orientierte Herrschaftssystem, das sich stark an die Diktatur Benito Mussolinis in Italien anlehnte. Entwickelt und getragen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bündische Struktur — Österreichische Volkspartei Parteivorsitzender …   Deutsch Wikipedia

  • K.a.V. Marco-Danubia Wien — Die Katholisch akademische Studentenverbindung Marco Danubia Wien (K.a.V. Marco Danubia) wurde am 26. November 1908 gegründet. Neben der Mitgliedschaft im Österreichischen Cartellverband bekennt sie sich zu ihrer Zugehörigkeit zum Weißen Ring.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.