Sture


Sture

Sture, altes schwed. Adelsgeschlecht, das 1616 im Mannesstamm erlosch. Erwähnt seien:

1) Sten S. der Ältere, schwed. Reichsverweser, geb. um 1450, gest. 14. Dez. 1503 in Jönköping, ward 1470 von seinem Stiefoheim König Karl VIII. auf dem Sterbebett zum Reichsverweser ernannt, besiegte den Dänenkönig und schwedischen Thronprätendenten Christian I. 10. Okt. 1471 bei Stockholm und behauptete die Unabhängigkeit des Reiches, wo er um 1475 die Buchdruckerei einführte und 1477 eine Universität (Upsala) errichtete, lange erfolgreich wider Dänemark und die schwedischen Großen, die lieber einen fremden als einen eingebornen König an der Spitze des Landes sahen. Der von ihnen 1483 zum Herrscher gewählte Dänenkönig Johann II. konnte erst 1497 S. zur Abdankung zwingen und ward schon 1501 wieder vertrieben, worauf S. abermals das Amt des Reichsverwesers übernahm. Vgl. Palmén, Sten Stures strid med konung Hans (Helsingf. 1883).

2) Sten S. der Jüngere, schwed. Reichsverweser, geb. um 1492, gest. 3. Febr. 1520 bei Stockholm, entstammte einer Seitenlinie und folgte seinem Vater Svante Nilsson S. (1453–1512), der seit 1504 Reichsverweser gewesen, nach dessen Tod in dieser Würde, geriet aber bald in eine offene Fehde mit dem mächtigen altadligen Upsalaer Erzbischof Gust. Trolle, der am Dänenkönig Christian II. sowie am Papste, der S. mit dem Bann belegte, mächtige Bundesgenossen fand. Zweimal (1517 und 1518) besiegte S. die Dänen bei Stockholm, ward aber 1520 bei einem neuen dänischen Einfall in der Schlacht von Logesund, ebenfalls in der Nähe Stockholms, geschlagen und tödlich verwundet. – Sein Sohn, Reichsmarschall (Reichsfeldherr) Graf Svante Stensson S., geb. 1517, ward, trotz seiner Treue gegen das Haus Wasa, von Erich XIV., der ihn 1561 in den Grafenstand erhoben hatte, 1567 zu Upsala in einem Anfall von Raserei erstochen. Seine Biographie schrieb Svedelius (Stockh. 1876).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sture — was the name of two influential families in Sweden from the late 15th century to the early 16th century. One member of one of these families and two members of the other served as Regents of Sweden in the Kalmar Union between 1470 and 1520. The… …   Wikipedia

  • Sture — ist der Familienname von: Sten Sture der Ältere (ca. 1440–1503), Reichsverweser des schwedischen Reiches Sten Sture der Jüngere (1493–1520), Ritter und Reichsverweser des schwedischen Reiches Svante Sture ca. (1460–1512), schwedischer General und …   Deutsch Wikipedia

  • Sture — Sture,   1) Sten Gustavsson, genannt Sten Sture der Ältere, schwedischer Reichsverweser, * um 1440, ✝ Jönköping 14. 12. 1503; übernahm 1470 die Regierung, schlug den dänischen König Christian I. 1471 in der Schlacht am Brunkeberg bei Stockholm… …   Universal-Lexikon

  • STURE — nomen illustrium in Suecia Familiarum duarum quarum altera deducitur a Tunone Sture, Equire Aurato, qui Ingerdim uxorem habuit, Suantopulci Legiferi Ostrogothiae filiam, ex Suercherii II. Regis nepte. Hanc Steno Sture senior, Regni Gubernator,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Sture — Sture, ein mächtiges schwedisches Geschlecht im 15. u. 16. Jahrh., erlosch 1716. Merkwürdig sind: 1) Sten S. der Ältere, Sohn des Ritters Gustav Anundsson S. u. der Brigitta Bjelke, der Halbschwester des Königs Karl VIII. Knutsson; betheiligte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sture — Sture, schwed. Geschlecht. Sten S., Sohn Gustav S.s. und einer Schwester König Karls VIII., 1470 Reichsstatthalter, behauptete die Unabhängigkeit Schwedens gegen Dänemark, gest. 1503. Auch Swante Nilsson S., 1504 12, und sein Sohn, Sten S., der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sture — Sture, altadeliges schwed. Geschlecht, welches Schweden vor der gänzlichen Auflösung der kalmarischen Union (1470 bis 1520) leitete. – Der ältere, Sten S., gest. 1503, beachtete als Reichsverweser die kalmarische Union nur äußerlich; er stiftete… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Sture — m Scandinavian (Swedish): from a medieval byname derived from the verb stura to be contrary, self willed. This is now a common given name in Sweden as it has been borne by several great personalities in Swedish history …   First names dictionary

  • Sture — Sture, Sten …   Enciclopedia Universal

  • Sture — Recorded in many spellings including Storr, Storre, Storres, Storrs, Storey, Stuer, Sture, Sturr, Sturre, and others, this is an English medieval surname. It derives however from the pre 9th century Olde Norse personal or nickname Stori, meaning… …   Surnames reference


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.