Dürckheim-Montmartin


Dürckheim-Montmartin

Dürckheim-Montmartin, Ferdinand Eckbrecht, Graf von, deutsch-elsäss. Patriot, geb. 1. Juli 1812 auf Schloß Thürnhofen bei Feuchtwangen im bayrischen Rezatkreis, gest. 29. Juni 1891, Sohn des vor der Revolution ausgewanderten, aber 1815 zurückgekehrten Grafen Karl Friedrich Eckbrecht von D., studierte in Straßburg die Rechte, ward 1832 Privatsekretär des Präfekten in Straßburg und 1836–48 Unterpräfekt an verschiedenen Orten. 1844 hatte er die Oberaufsicht über den Prinzen Ludwig Napoleon, der in Ham gefangen saß, und knüpfte mit diesem eine Bekanntschaft an, und im März 1850 ernannte ihn der Prinz-Präsident Ludwig Napoleon zum Präfekten des Oberrheins in Kolmar. Wegen eines Konflikts mit Persigny nahm D. 1853 seine Entlassung und wirkte 1854–70 als Generalinspektor der Telegraphenverwaltung. Die Schlacht von Wörth tobte hauptsächlich um sein Schloß Fröschweiler. Von Gesinnung ein Deutscher, schloß sich D. sofort der deutschen Herrschaft im Elsaß an und gehörte zu der Notabelndelegation, die im März 1872 dem Reichskanzler die Wünsche des Landes vortrug. Doch wurden die Ratschläge hinsichtlich der Behandlung der Einwohner nicht befolgt; er meinte, daß das politisch gänzlich unreife Volk mit kräftigem Willen und rücksichtsloser Beharrlichkeit erzogen und deutsch gemacht werden müsse. 1883 siedelte er auf Schloß Edla in Niederösterreich über. Er schrieb interessante »Erinnerungen alter und neuer Zeit« (Stuttg. 1887, 2 Bde.; 3. Aufl. 1891); »Allerlei Gereimtes und Ungereimtes« (das. 1890). Einen Beitrag zur Goetheliteratur (er war zweimal vermählt mit Enkelinnen von Lilli Schönemann, s. d.) lieferte er in »Lillis Bild, geschichtlich entworfen« (Nördling. 1879; 2. Aufl. von Bielschowsky, Münch. 1894).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dürckheim-Montmartin — Dürckheim Montmartin, s. Eckbrecht Dürckheim Montmartin …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dürckheim-Montmartin — (spr. mongmartäng), Ferdinand Eckbrecht, Graf von, elsäss. Patriot, geb. 8. Juli 1811 auf Schloß Thürnhofen (Mittelfranken), 1854 Generalinspektor der Telegraphenverwaltung, wirkte nach 1871 für die deutsche Sache im Elsaß, gest. 29. Juni 1891;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dürckheim — bezeichnet: ein deutsches Adelsgeschlecht, die Grafen Dürckheim Montmartin Alfred Eckbrecht von Dürckheim Montmartin (1850–1912), bayerischer General, Flügeladjutant von Ludwig II. von Bayern Ferdinand Eckbrecht von Dürckheim Montmartin… …   Deutsch Wikipedia

  • Dürckheim — Dụ̈rckheim,   Karlfried Graf, eigentlich K. Graf Dürckheim Montmartin [ mɔ̃mar tɛ̃], Schriftsteller und Psychotherapeut, * München 24. 10. 1896, ✝ Todtmoos 28. 12. 1988; seit 1933 Professor der Psychologie in Kiel; 1937 45 in Japan, seit 1949… …   Universal-Lexikon

  • Karlfried Graf Dürckheim — Karl Friedrich Alfred Heinrich Ferdinand Maria Graf Eckbrecht von Dürckheim Montmartin (* 24. Oktober 1896 in München; † 28. Dezember 1988 in Todtmoos im Schwarzwald) war ein deutscher Diplomat, Psychotherapeut und Zen Lehrer. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Karlfried Dürckheim — Karl Friedrich Alfred Heinrich Ferdinand Maria Graf Eckbrecht von Dürckheim Montmartin (* 24. Oktober 1896 in München; † 28. Dezember 1988 in Todtmoos im Schwarzwald) war ein deutscher Diplomat, Psychotherapeut und Zen Lehrer. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Karlfried Graf Dürckheim — Karl Friedrich Alfred Heinrich Ferdinand Maria Graf Eckbrecht von Dürckheim Montmartin (October 24, 1896 ndash; December 28, 1988) was a German diplomat, psychotherapist and Zen Master.Life and workDürckheim was born in Munich. He was a… …   Wikipedia

  • Karlfried Graf Durckheim — Karlfried Graf Dürckheim Pour les articles homonymes, voir Graf. Karl Friedrich Alfred Heinrich Ferdinand Maria Graf Eckbrecht von Dürckheim Montmartin (24 octobre 1896 à Munich 28 décembre 1988 à Todtmoos en Forêt Noire) est un diplomate, un… …   Wikipédia en Français

  • Karlfried Graf Dürckheim — Pour les articles homonymes, voir Graf. Karl Friedrich Alfred Heinrich Ferdinand Maria Graf Eckbrecht von Dürckheim Montmartin (24 octobre 1896 à Munich 28 décembre 1988 à Todtmoos en Forêt Noire) est un diplomate, un psychothérapeute et un… …   Wikipédia en Français

  • Palais Dürckheim — Im ehemaligen zwischen 1842 und 1844 erbauten Palais Dürckheim, einem rot gestreiften Backsteinbau in der Türkenstraße 4 in München befindet sich seit Mai 2006 das Palais Pinakothek. Damit erhielten die drei Pinakotheken ein neues Zentrum für… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.