Diözēse


Diözēse

Diözēse (Diözes, griech. dioikēsis), ursprünglich ein Distrikt, der zu einer Provinz geschlagen und vom Statthalter der letztern mit verwaltet wurde, besonders in Kleinasien; seit Konstantin d. Gr. Unterabteilung der Präfektur. Wie an der Spitze der letztern ein Präfekt stand, so verwaltete die D. meist ein Vicarius (mitunter auch ein Prokonsul oder Comes). In der kirchlichen Sprache ist D. der Jurisdiktionsbezirk eines Erzbischofs, später auch der eines Bischofs. Derjenige Geistliche, der an einem Orte die bischöfliche Jurisdiktion ausübt, wird Diözesan genannt. In der protestantischen Kirche ist D. der Bezirk, über den ein Superintendent oder Dekan die kirchliche Aussicht führt. Die zu einer D. gehörigen Gemeinden oder Geistlichen heißen Diözesanen; der Vorsteher einer D. (Ephorus, Superintendent, Dekan) führt vorzugsweise den Titel Diözesan. Die ganze Einrichtung wird als Diözesanverfassung bezeichnet.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diözese — Diözēse (grch.), seit Diocletianus Bezeichnung für die Hauptteile des Röm. Reichs, seit Konstantin auch für die Kirchensprengel der Erzbischöfe, später auch der Bischöfe; Diözesān, jedes zu einer D. gehörende Glied der Kirche …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Diözese — Sf Amtsgebiet eines katholischen Bischofs erw. fach. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. dioecēsis, eigentlich Haushaltung, Verwaltung , aus gr. dioikēsis, zu gr. dioikeĩn verwalten, einrichten , zu gr. oikeĩn haushalten, wohnen , zu gr. oĩkos… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Diözese — Diözese: Die Bezeichnung für »Amtsbezirk eines ‹katholischen› Bischofs; (früher:) evangelischer Kirchenkreis« wurde im 16. Jh. aus lat. dioecesis entlehnt, das auf griech. dioíkēsis »Verwaltung‹sbezirk›« zurückgeht. Dies gehört zu griech. di… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Diözese — Eine Diözese, auch Bistum genannt, ist ein in der Regel territorial abgegrenzter kirchlicher Verwaltungsbezirk. Die Bezeichnung Diözese leitet sich von der Untergliederung des Römischen Reiches in Diözesen her. Der Begriff Bistum hingegen bezieht …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese — Bistum * * * Di|ö|ze|se 〈f. 19〉 = Bistum [<grch. dioikesis „Haushaltung, Verwaltung“] * * * Di|ö|ze|se, die; , n [kirchenlat. dioecesis < griech. dioi̓kēsis = Verwaltung, Provinz] (kath. Kirche): Amtsgebiet eines katholischen Bischofs;… …   Universal-Lexikon

  • Diözese — die Diözese, n (Mittelstufe) ein territorial abgegrenzter kirchlicher Verwaltungsbezirk, Bistum Beispiel: Jedes Erzbistum ist in Diözesen aufgeteilt …   Extremes Deutsch

  • Diözese — Di·ö·ze̲·se die; , n; kath; ein kirchliches Gebiet, das ein Bischof leitet ≈ Bistum …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Diözese — Di|ö|ze|se 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 Amtsbereich eines Bischofs [Etym.: <grch. dioikesis »Haushaltung, Verwaltung«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Diözese — Di|ö|ze|se die; , n <über lat. dioecesis aus gr. dioíkēsis »Distrikt, Provinz«>: a) Amtsgebiet eines kath. Bischofs; b) (früher auch) ev. Kirchenkreis; vgl. ↑Dekanat …   Das große Fremdwörterbuch

  • Diözese — Di|ö|ze|se, die; , n (Amtsgebiet eines katholischen Bischofs) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.