Œil de bœuf [1]


Œil de bœuf [1]

Œil de bœuf (franz., spr. öj dö böff. »Ochsenauge«), kreisrundes oder ovales Fenster im Dach oder in der Front eines Gebäudes (s. Tafel »Architektur XII«, Fig. 5). Nach einem solchen hieß das Vorzimmer vor dem Schlafgemach Ludwigs XIV. im Versailler Schloß, woselbst die Höflinge das Lever, d.h. den Schlafzimmerempfang des Königs, zu erwarten halten, Salle de l'Œ. und die Skandalchronik des Hofes Chronique de l'Œ .


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.