Cephevs [1]


Cephevs [1]

CEPHEVS, ëi, des Aleus und der Kleobule Sohn, aus Arkadien, einer von den Argonauten. Hygin. Fab. 14. Orpheus Argon. v. 195. & Apollon. lib. I. v. 161. Andere wollen, seine Mutter sey des Pereus Tochter, Neära, und aus Pelasgen, Apollod. lib. III. c. 9. §. 1. oder aus Tegea gewesen, Val. Flacc. Argon. I. 375. woselbst er der Minerva Poliatis einen Tempel gewidmet, und das Haar von der Medusen Kopfe erhalten haben soll. Pausan. Arcad. c. 47. p. 531. Es soll auch die Stadt Kaphyä von ihm den Namen haben. Ib. c. 23. p. 489. Man muß ihn aber nicht mit dem Cepheus, Agenors Sohne, noch mit dem Cepheus, der Andromeda Vater, verwechseln. Burm. Catal. Argon. h. v.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cephêvs — CEPHÊVS, ëi, (⇒ Tab. IV.) des Pontus und der Erde Sohn, der aber, wenn der Namen anders richtig ist, übrigens ganz unbekannt ist. Hygin. Præf. p. 7. & ad eum Muncker. l. c …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Cephevs — CEPHEṼS, ëi, Gr. Κηφεὺς, έως, (⇒ Tab. XVIII.) nach einigen, des Agenors, Theo in Arat. ap. Muncker. ad Hygin. Astron. Poet. lib. II. c. 9. nach andern, des Belus, Euripides ap. Apollod. lib. II. c. 1. §. 4. und, nach den dritten, des Phönix Sohn; …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.