Clementia


Clementia

CLEMENTIA, æ, eine Göttinn der Römer, welcher insonderheit wegen Cäsars Gütigkeit ein besonderer Tempel errichtet wurde. Struvius Synt. A. R. c. 1. p. 142. Sie wird als ein Frauenzimmer mit einem Diademe, oder einer königlichen Hauptbinde und einem Oel- oder Lorberzweige, oder auch Zepter, oder einer Schale in der Hand, gebildet, wie man solches aus einigen Münzen sieht. Montfauc. antiq. expl. T. I. P. II. tab. 211. n. 14. 15.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clementia — ist eine Form von Clemens und bezeichnet: Clementia von Zähringen († 1167), Ehefrau Heinrichs des Löwen (1150–1162) Clementia (Mythologie), Gottheit der Römischen Mythologie Clementia Caesaris, Bezeichnung für Milde und Bereitschaft zur Vergebung …   Deutsch Wikipedia

  • Clementĭa [1] — Clementĭa (lat.), Gnade; allegorische Gottheit, deren Cultus bes. in der Zeit der römischen Kaiser, welche selbst mit Clementia tua angeredet wurden,[205] aufkam. Sie erscheint auf Münzen als jugendliches Weib mit Diadem u. Öl od. Lorbeerkranz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Clementia — Clementia, Clemenza lateinischer Ursprung, weibliche Form von → Clemens (Bedeutung: der Milde, Gnädige). Namensträgerin: Clementia von Zähringen, Ehefrau Heinrichs des Löwen …   Deutsch namen

  • Clementĭa [2] — Clementĭa, 1) Tochter Konrads IV. von Zähringen, vermählt 1147 mit Heinrich dem Löwen; da der Sohn, welchen sie ihm geboren hatte, wieder starb, ließ sich Heinrich 1162, um einen männlichen Erben zu erhalten, unter dem Vorwande zu naher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Clementĭa — (lat.), Milde, Gnade, insbes. die Personifikation der Milde Cäsars, nach seiner Ermordung zur Göttin erhoben. Die in gleicher Weise vergöttlichte C. der Kaiser (C. Augusta) wurde der Juno ähnlich dargestellt mit Opferschale und Zepter. Später… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Clementia — Clementĭa (lat.), Gnade, Milde; allegorische Gottheit der röm. Kaiserzeit, als jugendliche Frau mit Diadem und Öl oder Lorbeerkranz dargestellt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • CLEMENTIA — tamquam numen ab antiquis colebatur, unde Plutarchus scribit, in Caesare, eius Clementiae templum non ab eius moribus abhorrens decretum fuisse. Simile quid de Atheniensibus legimus, quos in Foro Urbis aram Misericordiae erexisse, ad quam non… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Clementia — This article is about the Roman goddess. For the Christian romance, see Clementine literature. In Roman mythology, Clementia was the goddess of forgiveness and mercy. She was deified as a celebrated virtue of Julius Caesar, who was famed for his… …   Wikipedia

  • Clementia — ▪ Roman goddess       in Roman religion, personification of mercy and clemency. Her worship began with her deification as the celebrated virtue of Julius Caesar (Caesar, Julius). The Senate in 44 BC decreed a temple to Caesar and Clementia, in… …   Universalium

  • Clementia, S. (1) — 1S. Clementia, (12. Apr.), eine Martyrin, die mit mehreren Andern litt. S. S. Quartus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.