Elivn


Elivn

ELIVN, tis, welchen die Griechen Hypsistus, den Allerhöchsten, nenneten, lebete in dem neunten und zehnten Menschenalter in den Gegenden um Byblos herum. Seine Frau hieß Beruth und er zeugete mit ihr einen Sohn und eine Tochter. Der Sohn hieß Epigeus oder Avtochthon, welchen man aber nachher Uranus, Himmel, nannte, wovon die Veste über uns den Namen bekam. Der Namen der Tochter war Ge, Erde, nach welcher wegen ihrer vortrefflichen Schönheit unsere Wohnung genannt wurde. Eliun oder Hypsistus wurde von seinen Kindern, nachdem er in dem Kampfe mit den wilden Thieren umgekommen war, mit der Zeit vergöttert und sie brachten ihm Trankopfer und Speisopfer. Sanchon. ap. Euseb. Pr. Ev. L. I. c. 10. p. 36.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.