Evmaevs


Evmaevs

EVMAEVS, i, Gr. Ἔυμαιος, ου, des Ktesius Sohn und Vorgesetzter über die Schweinhirten des Ulysses, Homer. Odyss. Ξ. v. 3. oder Amtmann über die Dorfschaften, welche die Schweinezucht besörgeten. Dam. Lexic. gr. etym. col. 2875. Er scheint von vornehmer Herkunft gewesen zu seyn, da sein Vater zween Städte in einer Insel Syria unter sich gehabt. Von hier wurde er durch Veranlassung seiner phönicischen Wärterinn in seinem fünften Jahre von den Phöniciern entführet und an den Laertes verkaufet. Hom. Od. Ο. 389. Dieser ließ ihn nebst des Ulysses Schwester vollends erziehen, worauf er zum Beamten bestellet wurde. Ib. 362. Daher kam es, daß er den Ulysses als einen Bruder ansah, Ib. Ξ. 147. und sich gegen den Telemach als ein Vater betrug. Ib. Π. 12. Er leistete auch seinem Herrn, bey dessen Zurückkunft, guten Beystand wider die Freyer der Penelope, und machte von solchen insonderheit den Elatus und Polybus nieder. Id. ib. Χ. v. 267. & 284. Dafür schenkete ihm hernach Telemach, des Ulysses Sohn, die Freyheit, und es stammeten mit der Zeit die Koliades in Ithaka von ihm her. Plutarch. Qu. Græc. 14. p. 294. T. II. Opp.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.