Evmenides


Evmenides

EVMENĬDES, um, Gr. Ἐυμενίδες, ων, sind so viel, als die Furien, jedoch insonderheit in der Hölle, da sie Furien auf der Erde hießen. Serv. ad Virg. Georg. I. v. 278. Sie sollen den Namen, nach einigen, von ἐυμενὴς, wohlwollend haben, weil sie gar nicht wohlwollend sind. Id. ad Aen. IV. v. 609. Allein, da andere dergleichen Gegensätze durchaus verwerfen, so wollen sie, daß sie diesen Namen von dem Orestes bekommen, da sie vorher nur σεμναὶ θεαὶ, sehr zu scheuende, verehrenswürdige Göttinnen, geheißen; Schol. Eurip. ap. Voss. Etymol. in Dirus, s. p. 214. weil sie ihn, nachdem er in dem Areopagus losgesprochen worden, verlassen, und sich also gewogener gegen ihn erwiesen, als vorher. Sieh Furiæ.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.