Hippothovs [5]


Hippothovs [5]

HIPPOTHŎVS, öi, ein Sohn des pelasgischen Königes Lithus und des Teutamus Enkel, führete nebst seinem Bruder Pyläus den Trojanern einige Pelasger zu Hülfe. Hom. Il. Β. 840. Er wollte den erlegeten Patroklus nach Troja schleppen, wurde aber darüber selbst vom Ajax erschlagen. Id. Ρ. 288. & 318.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hippothovs — HIPPOTHŎVS, öi, Gr. Ἱππόθοος, ου, (⇒ Tab. XI.) Neptuns und der Alope Sohn, wurde von seiner Mutter aus Furcht vor ihrem Vater, dem Cercyon, weggesetzet, von einem Pferde aber gesäuget und unterhalten, bis ihn ein Hirt fand und aufhub. Da ihn nun… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Hippothovs [1] — HIPPOTHŎVS, öi, (⇒ Tab. XIX.) Cercyons Sohn, einer von denen, die das kalydonische Schwein erlegeten. Hygin. Fab. 173. & Ovid. Metam. VIII. v. 307. Nach der Zeit wurde er König in Arkadien, hat aber weiter nichts besonders gethan, als daß er die… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Hippothovs [2] — HIPPOTHŎVS, öi, (⇒ Tab. XVIII.) einer von den funfzig Söhnen des Aegyptus, der die Gorge von des Danaus Töchtern zur Braut bekam. Apollod. l. II. c. 1. §. 5. Sieh Danaides …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Hippothovs [3] — HIPPOTHŎVS, öi, (⇒ Tab. XXIII.) einer von den Söhnen des Hippokoons. Apollod. l. III. c. 10. §. 5. Sieh Hippocoon …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Hippothovs [4] — HIPPOTHŎ ÉS, öi, (⇒ Tab. XXXI.) einer von den vielen Söhnen des Priamus. Apollod. l. III. c. 11. §. 5 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.