Ilissiades


Ilissiades

ILISSIĂDES, um, Gr. Ἐιλισσάδες, ων, ein Beynamen der Musen, welchen sie von einem Flusse in Attika Ilissus haben, der ihnen unter andern so fern mit gewidmet war, daß ihr Altar an dessen ilfer stund. Paus. Att. c. 19. p. 34.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mvsae — MVSAE, arum, Gr. Μοῦσαι, ῶν, (⇒ Tab. X.) 1 §. Namen. Diesen haben sie, nach einigen, von μῶσις, Untersuchung, Phurnut. de N.D. c. 14. nach andern, von μύω, ich lehre, unterrichte, Diod. Sic. l. IV. c. 7. p. 150. & Euseb. ap. Voss. Etymol. in… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.