Agonivs [2]


Agonivs [2]

AGONIVS, i, ein Beynamen des Janus, welchem Numa zu Ehren ἀγώνας, oder Spiele verordnet hatte, die anfangs auf einem grasichten Orte, hernach aber auch in dem dazu erbaueten Rennkreise gehalten wurden. Alex. Donat. de Roma lib. III. c. 14.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agonivs — AGONIVS, i, ein besonderer Gott der Römer, welcher den Namen von Ago, ich thue, hat, und also den menschlichen Verrichtungen vorstund. Jedoch wollen ihn auch andere vom α privat. und γωνία, ein Winkel, benannt wissen, weil die Spiele, deren… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Agonivs [1] — AGONIVS, i, Gr. Ἀγώνιος, ein Beynamen des Mercurius, weil er ein Vorsteher der Ἀγώνων, oder Wettspiele war. Gyrald. Syntagm. IX. pag. 304 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.