Isménvs


Isménvs

ISMÉNVS, i, Gr. Ἰσμηνὸς, ου, ( Tab. XXX.) der älteste von der Niobe Söhnen, welche Apollo erschoß. Ovid. Metam. VI. v. 224. Da dieser unleidliche Schmerzen davon empfand, so stürzete er sich darüber in den Fluß, welcher Kadmus-Fuß hieß und nachher von ihm Ismenus genannt wurde. Plutarch. destuv. c. 2. p. 1148. T. II. Opp.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Isménvs [1] — ISMÉNVS, i, (⇒ Tab. XXIV.) einer von des Asopus beyden Söhnen, welche er mit der Merope, Ladons Tochter, zeugete. Diod. Sic. lib. IV. c. 74. p. 190 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.