Agrivs [1]


Agrivs [1]

AGRIVS, i, Græc. Ἄγριος, ου, ( Tab. XIV.) einer von den Centauren, welche den Pholus in seiner Höhle überfielen, als er dem bey ihm eingekehrten Herkules eine sonderbare Ehre anthun wollte, und daher ein besonderes Faß Wein eröffnete, dessen Geruch aber einen großen Haufen seiner Nation herbey lockete. Er und Anchius waren daher die ersten, welche in die Höhle eindrangen: allein, es wies sie auch Herkules mit einigen Brändern, die er aus dem Feuer riß, dergestalt ab, daß sie froh waren, sich mit der Flucht retten zu können. Apollod. lib. II. c. 4. §. 4.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agrivs — AGRIVS, i, Gr. Ἄγριος, ου, ein Beynamen des Pans, und heißt so viel, als agrestis. Gyrald. Syntagm. XV. p. 452. vermuthlich, weil er einer von den Feldgöttern ist …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Agrivs [2] — AGRIVS, i, (⇒ Tab. XXVI.) des Parthaons, oder, wie ihn andere nennen, des Portheus Sohn, Homer. Il. Ξ. v. 115. vertrieb seinen Bruder Oeneus gewaltsamer Weise vom Reiche. Als aber Diomedes von Troja zurück kam, rächete er seines Großvaters… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Agrivs [3] — AGRIVS, i, (⇒ Tab. XV.) des Ulysses und der Circe Sohn, der ehemals einen Theil von Italien beherrschete. Hesiod. Theog. v. 1013 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.