Libistínvs


Libistínvs

LIBISTÍNVS, i, ein Beynamen des Apollo, welcher seinen Tempel auf dem pachynischen Vorgebirge in Sicilien hatte, und daselbst gar sonderbar verehret wurde, weil er ehemals die Feinde, welche aus Libyen dahin gekommen, durch eine plötzliche Pest fast insgesammt, auf der Einwohner Bitten, hingerichtet hatte. Gyrald. Synt. VII. p. 221.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.