Lycivs


Lycivs

LYCIVS, i, Gr. Λύκιος, ου, ein Beynamen des Apollo, unter welchem ihm Danaus einen besondern Tempel zu Argos erbauete. Denn als er sich mit dem Gelanor, Könige daselbst, um das Reich zankete, und das Volk die Sache entscheiden sollte, so brachte jeder für sich so viel vor, daß zu völliger Ausmachung der Dinge noch ein Tag ausgesetzet werden mußte. Wie aber mittler Weile ein grausamer Wolf der Argier Vieh anfiel, und insonderheit den Stier oder Brummochsen davon erlegete so wurde dieser als ein einheimisches Thier auf den Gelanor, der Wolf aber auf den Danaus, als einen Fremdling, gedeutet, und daher diesem das Reich zuerkannt. Danaus glaubete also, Apollo habe den Wolf nach Argos geschickt, bauete ihm daher, zur Dankbarkeit, besagten Tempel, und gab ihm von Λύκος, ein Wolf den Beynamen Lycius. Pausan. Corinth. 19. p. 118. Sieh auch Lycus.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lycivs [1] — LYCIVS, i, einer von des Kleinis Söhnen, welchen Apollo in einen weißen Raben verwandelte. Sieh Cleinis. Als er ihm aber hernach die verdrüßliche Nachricht von der Koronis Verheurathung an den Alcyoneus überbrachte, so machte er ihn schwarz.… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.