Lyncvs


Lyncvs

LYNCVS, i, ein König in Sicilien, Hygin. Fab. 259. & Luctat. ad Stat. Theb. IV. v. 658. oder vielmehr in Scythien. Ovid. Met. V. v. 649. cf. Munck. ad Hygin. l. c. Er nahm zwar den Triptolemus, welchen die Ceres abgeschickt hatte, den Menschen den Getraidebau zu zeigen, gar wohl auf: jedoch wollte er lieber selbst die Ehre haben, daß er solche Kunst erfunden hätte. Er suchte ihn daher im Schlafe aus dem Wege zu räumen. Indem er ihn aber mit dem Schwerte erstechen wollte, so verwandelte ihn Ceres in einen Luchs, und ließ den Triptolemus mit ihrem Drachenwagen weiter gehen. Idem l. c.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.