Melanêvs


Melanêvs

MELĂNÊVS, ëi, Gr. Μελανεὺς, έως, ( Tab. XIV.) des Apollo Sohn, König der Dryopen, der den ganzen Epirus eroberte, daher auch Apollo hernach insonderheit gegen die Minerva und den Herkules Anspruch auf die Stadt Ambracia machte. Nicander ap. Ant. Liberal. c. 4. Einige glauben aber, daß er nur darum für des Apollo Sohn gehalten worden, weil er sehr erfahren im Schießen gewesen; und es soll ihm Perieres ein Stück Land gegeben haben, welches er von seiner Frau Oechalia genannt. Paus. Messen. c. 2. p. 218.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Melanêvs [1] — MELĂNÊVS, ëi, einer von den Centauren, der sich auf des Pirithous Beylager noch mit der Flucht rettete. Ovid. Met. XII. v. 306 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Melanêvs [2] — MELĂNÊVS, ëi einer von Aktäons vielen Hunden. Ovid. Met. III. v. 222. & Hygin. Fab. 180 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.