Minyades


Minyades

MINYĂDES, um, Gr. Μινυάδες, ων, ( Tab. XI.) sind des Minyas Töchter, Leucippa, Arsippa und Alkathoe, welche dermaßen auf ihre Arbeit erpicht waren, daß sie des Bacchus Gottes dienst gänzlich dabey verabsäumeten, auch andere Weiber dabey ausschalten, welche die Städte verließen, und besagtem Gotte zu Ehren auf den Bergen herum schwärmeten. Endlich aber erschien ihnen Bacchus in Gestalt einer Jungfer, und ermahnete sie, des Bacchus Dienst nicht zu verabsäumen. Als sie ihm aber kein Gehör geben wollten, so verwandelte er sich in einen Stier, Löwen und Pardel, und ließ Nectar und Ambrosia von sich fließen, wodurch sie denn dergestalt erschrecket wurden, daß sie looseten, welche insonderheit dem Bacchus ein Opfer bringen sollte. Da es nun die Leucippe traf, so schlachtete und zerfleischete sie, mit Beyhülfe der übrigen beyden, ihren Sohn, den Hippasius. Sie verließen darauf ihr Haus, und schwärmeten auf den Bergen herum, wobey sie nichts als Epheu, Lorber und dergleichen aßen, bis sie endlich Mercurius mit seinem Stabe berührete, und die eine in eine Eule, die andere in eine Fledermaus, und die dritte in ein Käuzchen verwandelte. Nicander ap. Anton. Liberal. c. 10. Nach einigen wurden sie rasend, und fielen dabey auf die Begierde, Menschenfleisch zu essen, looseten daher um ihre Söhne, und verzehreten also den erwähnten Hippasius. Ihre Männer trugen nachher beständig schlechte Kleider, ihr Trauren zu bezeugen, wovon sie Psoloei, wie die Minyaden Aeoleiæ, d.i. Grausame, genannt wurden. Diese Namen behielten auch ihre Nachkommen, von welchen das Frauenvolk jährlich an den Agrionien, einem Feste, von des Bacchus Priester mit bloßem Schwerte verfolget, und, wenn er sie ergreifen konnte, niedergemacht wurde. Dieß geschah noch zu Plutarchs Zeiten wirklich, zog aber so wohl dem Bacchuspfaffen, dem Zoilus, als der ganzen Stadt ihr Unglück zu. Plutarch. Quæst. Græc. n. 38. p. 299. T. II. Opp.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Minyades — The Minyades (Greek: Μινυάδες) were three sisters in Greek mythology who were daughters of Minyas, and the protagonists of a myth about the perils of neglecting the worship of Dionysus.[1] Their names were Alcathoe (or Alcithoe), Leucippe and… …   Wikipedia

  • Minyades — Les Minyades sont les filles du roi d Orchomène en Béotie, Minyas[1]. Elles étaient au nombre de trois et se nommaient Leucippé (Λευχιππη), Arsinoé (Άρσινόη)[2] et Alcathoé (Άλχαθόη)[3] …   Wikipédia en Français

  • Minyades — Als Minyaden (gr. Μινυἀδεσ) werden die drei Töchter Alkathoe (Ἀλκαθὀη, auch Alkithoe), Arsinoe (Ἀρσινὀη, auch Arsippe) und Leukippe (Λεὐκιππη, auch Leukonoe) des Minyas, des Königs von O …   Deutsch Wikipedia

  • Minyades — /meuh nuy euh deez /, n.pl. Class. Myth. the daughters of Minyas who were driven mad by Dionysus as a punishment for refusing to take part in his revels. * * * …   Universalium

  • Minyades — /meuh nuy euh deez /, n.pl. Class. Myth. the daughters of Minyas who were driven mad by Dionysus as a punishment for refusing to take part in his revels …   Useful english dictionary

  • Minýas — MINÝAS, æ, (⇒ Tab. XI.) des Orchomenus Sohn, und Vater der Arsippe, Leucippe und Alkathoe, dio von ihm zusammen auch Minyades genannt worden. Nicand. ap. Ant. Liberal. c. 10. Sieh Minyades …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Minyas — Dans la mythologie grecque, Minyas (en grec ancien Μινύας / Minýas) est le fondateur d Orchomène en Béotie et le héros éponyme des Minyens. Son père varie selon les sources : Chrysès[1], Éole ou Poséidon, et sa mère est inconnue. Il est… …   Wikipédia en Français

  • Maenad — Bacchae redirects here. For the tragedy by Euripides, see The Bacchae. Bassarids redirects here. For the opera by Hans Werner Henze, see The Bassarids. Furious Maenad,carrying a thyrsus and a panther,with a snake rolled up over her head.Tondo of… …   Wikipedia

  • Leucippe — In Greek mythology, Leucippe ( white horse ) is the name of the following individuals:*One of the Minyades, three sisters who were driven by Dionysus to kill Hippasus, the son of Leucippe *An oceanid who was with Persephone when she was kidnapped …   Wikipedia

  • Minyas (mythology) — In Greek mythology, Minyas (Greek: Μινύας) was the founder of Orchomenus, Boetia[1]. As the ancestor of the Minyans, a number of Boeotian genealogies lead back to him, according to the classicist H.J. Rose. Accounts vary as to his own parentage:… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.