Mycalessia


Mycalessia

MYCALESSIA, æ, Gr. Μυκαλησσία, ας, ein Beynamen der Ceres, welche ihren Tempel zu Mykalesso, in Böotien, hatte, den alle Nacht Herkules selbst zuschliessen, und auch des Morgens wieder aufmachen sollte. Das Obst, welches einmal zu solcher Göttinn Füßen war hingeleget worden, blieb das ganze Jahr über so frisch, als wenn es nur erst abgenommen wäre. Paus. Bœot. c. 19. p. 570.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ceres — CERES, ĕris, Gr. Δημήτηρ, τρος, (⇒ Tab. IX.) 1 §. Namen. Der Namen Ceres soll nach einigen von Gero, ich trage, herkommen, und so viel, als Geres seyn, weil die Erde, die durch die Ceres bemerket wird, Früchte trage. Cicero de N.D. l. II. c. 26.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • MYCALESSUS — urbs mediterranea boeotiae, Thucyd. l. 7. sic dicta, quod vacca, quae Cadmum cum exercitu Thebas duxit, mugitum illic ediderit; hodie Malacasa. Stat. Theb. l. 7. v. 272. Quos pinigeris Mycalessus in agris Palladiusque Melas, Hecataeaque gurgite… …   Hofmann J. Lexicon universale


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.