Polítes


Polítes

POLÍTES, æ, Gr. Πολίτης, ου, ( Tab. XXXI.) des Priamus und der Hekuba Sohn. Apollod. l. III. c. 11. §. 5. Er gerieth bey dem Uebergange der Stadt Troja mit dem Pyrrhus zusammen, und lief, nachdem er von ihm war verwundet worden, durch die Gallerien des Schlosses hinweg, wurde aber von dem Pyrrhus eingeholet, und vor den Augen des Priamus nieder gemacht. Virgil. Aen. II. v. 526. Indessen wollen doch einige, er sey in öffentlicher Schlacht mit umgekommen. Dict. Cret. l. II. c. 43. Andere geben vor, er sey mit nach Italien gegangen, und habe daselbst die Stadt Politorium erbauet und nach seinem Namen genennet. Cato ap. Serv. ad Virgil. Aen. V. v. 564. Wenigstens gieng sein Sohn, Priamus, mit dem Aeneas dahin, und führete unter andern bey den in Sicilien angestelleten Ritterspielen den einen Haufen der jungen Trojaner mit auf. Virgil. l. c.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polites — Politès Dans la mythologie grecque, Politès (en grec ancien Πολίτην / Polítês) est un prince troyen, fils de Priam. Selon Hygin, il participe aux jeux funéraires en l’honneur de Pâris[1]. Il apparaît dans le Catalogue des Troyens donné dans… …   Wikipédia en Français

  • Polites — Saltar a navegación, búsqueda Polites es el nombre de dos personajes pertenecientes a la mitología griega. Ambos han tenido participaciones menores en las epopeyas de Homero: El hijo de Príamo y Hécuba. Fue muerto por Neoptólemo, en presencia de… …   Wikipedia Español

  • Polítes [1] — POLÍTES, æ, einer von des Ulysses Kriegesbefehlshabern, der mit ihm von Troja zurück gieng. Er wurde mit nach der Circe Pallaste geschickt, und vermochte die andern, daß sie auf die Einladung der Circe in solchen hinein giengen. Hier ward er denn …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Polītes — Polītes, 1) Gefährte des Odysseus, wurde von der Kirke in ein Schwein verwandelt, aber wieder hergestellt; er hauste dann als böser Geist in Temesa, s. u. Euthymos. 2) P., Sohn des Priamos, im Trojanischen Krieg ausgezeichnet durch Schnelligkeit; …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Polítes [2] — POLÍTES, æ, ein Beynamen des Bacchus, unter welchem er zu Heräa, in Arkadien, verehret wurde. Pausan. Arcad. c. 26. p. 496 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • POLITES — Priami fil. ex Hecuba, quem Pyrrhus captâ urbe in con spectu patris interfecit. Virg. Aen. l. 2 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Polites — For the genus of grass skipper butterflies, see Polites (butterfly). In Greek mythology, Polites referred to two different people, both of whom feature as minor characters in the epics by Homer.*Polites was a member Odysseus s crew. [Homer.… …   Wikipedia

  • Politès — Dans la mythologie grecque, Politès (en grec ancien Πολίτην / Polítês) est un prince troyen, fils de Priam. Selon Hygin, il participe aux jeux funéraires en l’honneur de Pâris[1]. Il apparaît dans le Catalogue des Troyens donné dans l’Iliade. Il… …   Wikipédia en Français

  • polites — ˈpäləˌtēz noun Usage: capitalized Etymology: New Latin, probably from Greek politēs citizen : a widely distributed genus of skipper butterflies …   Useful english dictionary

  • polites — pol·i·tes …   English syllables


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.