Polyméla


Polyméla

POLYMÉLA, æ, Gr. Πολυμήλη, ης, ( Tab. XXV.) des Aeolus Tochter, mit welcher Ulysses, als er sich bey ihrem Vater befand, gute Bekanntschaft machte. Dieser kam nach dessen Abreise dahinter, und fügete dem abwesenden Ulysses nicht nur allerhand Uebel zu, sondern nahm sich auch vor, die Polymela hinzurichten. Ihr Bruder Diores aber bath sich solche zur Gemahlinn von ihm aus, und erhielt sie auch. Parthen. Erot. c. 2.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polyméla [1] — POLYMÉLA, æ, des Phylas Tochter, eine schöne Tänzerinn, mit welcher Mercurius den Eudorus zeugete, worauf sie denn Echeklens zur Gemahlinn nahm. Hom. Il. Π. v. 182 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Achilleus — Thetis gibt ihrem Sohn Achill seine neuen, von Hephaistos geschmiedeten Waffen. Ausschnitt einer Schwarzfigurenmalerei auf einer attischen Hydria 575–550 vor Chr, Louvre Achilleus (dt. Achill oder latinisiert Achilles, altgriechisch gelehrt …   Deutsch Wikipedia

  • Tantaliden — Mit Tantaliden (bzw. Pelopiden oder auch Atriden) bezeichnet man in der griechischen Mythologie die Familie des Tantalos (bzw. Pelops oder auch Atreus), zu der vor allem Agamemnon, Iphigenie und Orestes gehören. Als Tantalos gegen die Götter… …   Deutsch Wikipedia

  • Diores — In Greek mythology, Diorês referred to three different people. The father of Automedon. The son of Amarynceus (Diorês Amaryngkëidês) The son of Aeolus, who married his sister Polymela. Diores is also the name of an ant spider genus (Zodariidae).… …   Wikipedia

  • Dióres — DIÓRES, is, Gr. Διώρης, εος, (⇒ Tab. XXV.) des Aeolus Sohn, welcher, mit dieses seines Vaters Genehmhaltung, seine Schwester, Polymela, heurathete, welche sonst Aeolus wollte hinrichten lassen, weil sie sich insgeheim mit dem Ulysses in… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Mercvrivs — MERCVRIVS, i, Gr. Ἐρμῆς, ου, (⇒ Tab. X. & ⇒ XV.) 1 §. Namen. Den lateinischen Namen hat er am richtigsten von Merx, mercis, Waare. Festus l. XI. p. 237. & Serv. ad Virg. Aen. IV. v. 638. Es sind also nichts, als weit gesuchte Dinge, wenn ihn… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Pelêvs — PELÊVS, ëi, Gr. Πηλεὺς, έως, (⇒ Tab. XXIV.) 1 §. Aeltern. Sein Vater war Aeakus, Jupiters und der Aegina Sohn, seine Mutter aber Endeis, Chirons Tochter, mit der sein Vater ihn und den Telamon zeugete, Apollod. l. III. c. 11. §. 6. wiewohl auch… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Vlysses — VLYSSES, is, Gr. Ὀδυσσεὺς, έως, (⇒ Tab. XV.) 1 §. Namen. Der lateinische wird auch vielfältig Vlyxes, oder Vlixes geschrieben. Einige leiten ihn alberner Weise von dem griechischen Worte ὅλος, all, und ξένος, fremd, Gast, her, da er so viel… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Dismorphia amphione — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum …   Wikipedia

  • Halacaridae — Halacaridae …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.