Saotes [1]


Saotes [1]

SAOTES, æ, ein Beynamen des Bacchus, unter welchem ihn die Trözenier ehemals verehreten. Paus. Cor. c. 31. p. 144.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saotes — SAOTES, æ, Gr. Σαώτης, ου, ein Beynamen Jupiters, dessen eherne Bildsäule zu Thespia stund, und zwar zum Andenken der Befreyung von einem ungeheuren Drachen. Man mußte demselben, auf Anrathen des Orakels, jährlich einen durchs Loos getroffenen… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Cleostratvs — CLEOSTRATVS, i, Gr. Κλεόστρατος, ου, ein junger Thespier, welcher zu dem Beynamen Jupiter Saotes Anlaß gab. Sieh Saotes …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Lerna — Reste der Treppe im Haus der Ziegel Lerna war ein antiker Ort in der Argolis, etwa 7 km südlich von Argos, in dem sich ein heiliger Hain mit zahlreichen Quellen befand. Mindestens seit dem Neolithikum war Lerna besiedelt, aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bacchvs — BACCHVS, i, Gr. Βάκχος, ου, (⇒ Tab. X. & ⇒ XVI.) 1 §. Namen. Diesen soll er, nach einigen, von βαχέω, ich heule, ich kreische, haben; Eustath. ap. Ludov Vivem ad Augustin. de C. D. lib. VI. c. 9. wogegen ihn andere von ἴακχος, und dieses wieder… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Servator — SERVATOR, is, ein Beynamen des Jupiters und Bacchus, nach welchen beyde auch Saotes oder Soter genannt werden. Sieh diese Artikel …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.