Schedivs


Schedivs

SCHEDIVS, i, Gr. Σχέδιος, ου, des Epistrophus Sohn, einer von der Helena Freyern. Apollod. l. III. c. 9. §. 8. Er scheint aber vielmehr des Epistrophus Bruder, beyde aber des Iphitus und der Hippolyte Söhne, aus Phocis, gewesen zu seyn, wovon jener mit dreyzig, dieser mit zehen Schiffen ihrer Leute mit vor Troja giengen. Hygin. Fab. 97. Cf. Eustath. ad Hom. Il. Β. v. 517. Er führte daselbst die Phocenser an: Pausan. Phoc. c. 30. p. 668. wurde aber in solchem Kriege von dem Hektor erleget. Homer. Il. Φ. v. 305. & Dict. Cret. l. III. c. 14. Sein Bruder, Iphitus, nahm seine Gebeine hernach wieder mit zurück, worauf sie nach der Zeit beyderseits zu Anticyra, auf dem Markte, begraben wurden. Pausan. l. c. c. 36. p. 683.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schedivs [1] — SCHEDIVS, i, des Perimedes Sohn, welchen Hektor vor Troja erlegete. Eustath. ad Hom. Il. B v. 517 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.