Sciron


Sciron

SCIRON, ónis, Gr. Cκίρων, ωνος, des Kanethus und der Heniocha Sohn, Plutar. in Thes. c. 3. p. 11. ein berühmter Straßenräuber, welcher seinen Aufenthalt auf einem hohen und jähen Felsen zwischen Athen und Megara hatte, und alle Reisende, die ihm in die Hände geriethen, zwang, ihm die Füße zu waschen, die er aber dabey mit solchen über den Felsen hinunter ins Meer stieß. Diod. Sic. l. IV. c. 61. p. 182. So gleich kam eine besondere Schildkröte herbey, welche diese Leute vollends umbrachte. Pausan. Attic. c. ult. p. 84. Theseus bemeisterte sich endlich seiner, und stürzete ihn wieder über den Felsen hinab. Diod. l. c. & Plutarch. l. c. p. 4. Er ersoff und seine Gebeine wurden in Felsen verwandelt, welche den Namen der scironischen Felsen bekamen. Ovid. Metam. VII. v. 446. & ad eum Cnipping. l. c. Doch wollen auch einige, er sey ein redlicher und braver Mann gewesen, der selbst die Straßenräuber auf alle Art verfolget, ehrlichen Leuten aber kein Leid zugefüget; daher denn Cychreus ihm selbst seine Tochter zur Ehe gegeben, Aeakus aber hingegen wieder dessen Tochter Endeis geheurathet habe. Ap. Plutar. l. c. p. 5. Die Tragödie, welche Euripides von ihm verfertiget gehabt, ist verloren gegangen. Fabric. Bibl. Gr. II. c. 18. §. 3.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sciron — vaincu par Thésée, coupe attique à figures rouges d Euphronios, 500 490 av. J. C., musée du Louvre (G 104) Dans la mythologie grecque, Sciron (en grec ancien Σκίρων / …   Wikipédia en Français

  • Sciron — Sciron, so v.w. Hypercircius …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sciron [1] — SCIRON, nis, ein Sohn des Pylas und Urenkel des Lelex, vermählete sich mit Pandions Tochter, und gerieth mit deren Bruder, Nisus, der Regierung halber, nach Pandions Tode in Streit. Aeakus entschied solchen und sprach dem Nisus zwar das Reich,… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • SCIRON — I. SCIRON latro fuit, cuius ossa quum in mare cecidissent, in scopulos conversa feruntur, quae adhuc Scironia saxa vocantur. Ovid. Met. l. 7. v. 443. s. Tutus ad Alcathoen Lelegeta moenia limes Composito Scirone patet: sparsisque latronis Terra… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Sciron — In Greek mythology, Sciron was a robber killed by Theseus. He forced travelers to wash his feet. While they knelt before him, he kicked them off a cliff behind them, where they were eaten by a sea monster (or a giant turtle). Theseus pushed him… …   Wikipedia

  • Sciron — Durch Theseus umgeworfener Sciron, attische rotfigurige Kylix von Euphronios, 500–490 v. Chr., Louvre (G 104) Skiron ist eine Gestalt der griechischen Mythologie. Er war ein Straßenräuber, der an der Grenze von Attika und Mega …   Deutsch Wikipedia

  • SCIRON Alter — Maximinus Imperator ob saevitiam cognominatus legitur, apud Capitolin. in eo. c. 8 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Dabasa sciron — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum: Arthropoda Class: Insecta Ord …   Wikipedia

  • Meandrusa sciron — Brown Gorgon Male Female …   Wikipedia

  • СКИРОН —    • Sciron,          Σκίρων, Σκείρων,        1. см. Theseus, Тесей;        2. сын Пила (Πύλας), правнук Лелега, супруг дочери Пандиона, вследствие чего он оспаривал владычество над Мегарой у сына Пандиона, Ниса. Эак, как посредник, присудил Нису …   Реальный словарь классических древностей


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.