Amphilochvs [1]


Amphilochvs [1]

AMPHILŎCHVS, i, ( Tab. XXV.) Alkmäons und der Manto, einer Tochter des Tiresias, Sohn, wurde in seiner Jugend zu Corinth bey dem Kreon, dasigem Könige, erzogen, und erkiesete endlich, auf des Apollo Befehl, die Stadt Argos Amphilochium zu seinem ordentlichen Aufenthalte. Apollod. l. III. c. 7. §. 7.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amphilochvs — AMPHILŎCHVS, i, Græc. Ἀμφίλοχος, ου, (⇒ Tab. XXV.) des Amphiaraus und der Eriphyle Sohn, ein eben so berühmter Wahrsager, als sein Vater. Er war noch ein kleines Kind, als sein Vater mit vor Theben gieng, und daselbst von der Erde verschlungen… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Amphilochvs [2] — AMPHILŎCHVS, i, (⇒ Tab. XXVI.) des Kteatus Sohn, einer von den Freyern der Helena. Apollod. lib. III. c. 9. §. 8 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Amphilochvs [3] — AMPHILŎCHVS, i, des Dryas Sohn, dessen Gemahlinn Alcinoe von der Minerva rasend gemachet wurde, weil sie einer armen Frau den völligen Lohn nicht geben wollte, welchen sie mit Wirken verdienet hatte. Parth. Erot. c. 27. Sieh Alcinoe …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.