Ampycvs [1]


Ampycvs [1]

AMPỸCVS, i, des berühmten Wahrsagers, Mopsus, Vater, welchen er mit der Chloris zeugete, Hygin. Fab. 128. & Schol. Apollon. ad lib. I. v. 65. für dessen Aeltern sonst auch von andern Apollo und Manto, des Tiresias Tochter, angegeben werden, Clemens Alex. apud Muncker. ad Hygin. Fab. 128. wogegen aber auch andere einen ganz andern Mopsus aus diesem Mopsus machen. Er wird auch Ampyx geschrieben. Pausan. Eliac. prior. c. 17.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ampycvs — AMPỸCVS, i, Gr. Ἄμπυκος, ου, Japets Sohn, und ein Priester der Ceres, der auf des Perseus Hochzeit einen Musicus mit abgab, in dem von dem Phineus erregten Tumulte aber von dem Pettalus hingerichtet wurde. Ovid. Metam. V. v. 110 …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.