Baldrĭan


Baldrĭan

Baldrĭan, 1) das Pflanzengeschlecht Valeriana, s.d.; bes. 2) die Wurzel mehrerer Arten (Baldrianwurzel), a) Gemeiner B. (Katzen-B., Rad. valerianae officin., R. val. minoris). faserig, getrocknet, äußerlich bräunlich, innen weißlich, von eigenthümlich widerlichem, doch von den Katzen sehr geliebtem Geruch; als Aufguß in der Heilkunde verwendet, wirkt flüchtig erregend, krampfstillend, schweißtreibend, wurmwidrig, in zu großer Gabe vergiftend, daher bei kleinen Kindern gefährlich; das ätherische Öl ist der wirksame Bestandtheil; b) Großer B. (Rad. val. majoris, von Valeriana Phu), der vor. ähnlich, nur größer, aber weniger kräftig u. daher ihr nachgestellt; c) Celtischer B. (Rad. val. celticae, Rad. val. spica celtica, Nardus celtica, Narden-B.), von Val. celtica, aus langen, mit dünnen gelblichen Schuppen bedeckten Fasern bestehend, von starkem, angenehmem, doch baldrianartigem Geruch, scharfem, bitterm u. gewürzhaftem Geschmack; meist wird auch der untere knotige Theil des Stängels mit der Wurzel aufgenommen; ein ebenfalls kräftiges, nervenstärkendes, harn-, schweiß- u. Blähung treibendes Mittel, doch, als durch den wohlfeileren kleinen B. größtentheils ersetzt, wenig mehr bei uns gebraucht, häufig jedoch in Afrika; in Wirkung u. Gehalt der Sumbulwurzel ähnlich, die neuerlich wieder empfohlen worden ist. 3) Virginischer B., Wurzel von Aristolochia serpentaria, s. Virginische Schlangenwurzel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baldrian — Echter Baldrian (Valeriana officinalis) Systematik Abteilung: Bedecktsamer …   Deutsch Wikipedia

  • Baldrian — Sm eine Pflanze, aus der ein Beruhigungsmittel gewonnen wird erw. fach. (15. Jh.) Entlehnung. Als baldriān, waldrian entlehnt aus ml. valeriana f., dessen weitere Herkunft nicht sicher geklärt ist. Der Einschub des d ist unklar; der Genuswechsel… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Baldrian — Baldrian, s. Valeriana; griechischer B. s. Polemonium …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Baldrian — Baldrĭan, Pflanzengattg., s. Valeriana …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Baldrian — (Valeriana officinalis Koch.); ausdauernde krautartige Pflanze, aus der 3. Klasse, 1. Ordnung nach Linné, aus der Familie der Valerianeae, welche sowohl an sonnigen als schattigen, feuchten Orten fast in ganz Europa wächst, Die Wurzel ist schon… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Baldrian — ↑Valeriana …   Das große Fremdwörterbuch

  • Baldrian — Bạl|dri|an auch: Bạld|ri|an 〈m. 1; unz.; Bot.〉 Heilpflanze, deren Wurzeln das als Beruhigungsmittel verwendete Baldrianöl liefern: Valeriana; Sy Speik (1) [<spätmhd. baldrian <lat. valeriana] * * * Bạl|d|ri|an, der; s, e [mlat. valeriana …   Universal-Lexikon

  • baldrian — bal|dri|an sb., en, er el. baldrian, e(r)ne (en plante), i sms. baldrian , fx baldriandråber …   Dansk ordbog

  • Baldrian — Ach Baldrian und Dost, dos hon ech net gewosst. Mit diesen Kräutern und Hexenkraut (Circaea) suchte man früher die Kühe gegen Hexerei zu schützen, indem man sie denselben, wenn sie gekalbt hatten, eingab, oder auch überhaupt damit räucherte, sie… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Baldrian — m валериана лекарственная (ж), маун аптечный (м) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.